Lactopstop

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Alinaaa1998,

wenn du empfindlich auf Milchzucker (Laktose) reagierst, ist es das Beste, wenn du Nahrungsmittel meidest, die Milchzucker enthalten. Es gibt laktosefreie Milchprodukte, bei denen du keine Bauchschmerzen bekommst.

Leider kann aber auch in vielen anderen Nahrungsmitteln, bei denen du es gar nicht erwarten würdest (Fertiggerichte, Wurst, Soßen, Süßigkeiten etc.) Laktose enthalten sein. Hier musst du immer auf die Zutatenliste schauen, denn bei verpackten Nahrungsmitteln ist es vorgeschrieben, dass Laktose bzw. Milchzucker deklariert weren muss. Bei unverpackten Lebenmitteln beim Metzger oder Bäcker oder an der Imbissbude ist das leider nicht der Fall, hier musst du immer fragen, was enthalten ist.

Wenn es sich mal nicht vermeiden lässt, dass du laktosehaltige Sachen isst (oder essen möchtest), dann können Laktase-Präparate eine gute Hilfe sein. Es gibt jedoch viele, die ich sehr viel besser als LactoStop finde - erkundige dich doch mal in der Apotheke. Achte darauf, dass der Wirkstoff - die Laktase - ausreichend dosiert ist. Die Menge des Wirkstoffs wird in "FCC"-Einheiten angegeben und sollte so bemessen werden, dass sie den verzehrten Milchzucker komplett aufspalten kann.

Da die Laktase so gut wie keine Nebenwirkungen hat, ist es gut, sie reichlich zu dosieren, um auf der sicheren Seite zu sein. Am besten kaufst du dir ein Präparat mit 12.000 FCC-Einheiten und nimmst, wenn du den Milchzucker nicht vermeiden kannst, direkt vor der Mahlzeit eine Kapsel oder Kautablette - bei sehr milchzuckerreichen Mahlzeiten auch mehr. Hinterher oder in größerem Abstand zur Mahlzeit eingenommen wirkt die Laktase auch nicht - also halte dich genau an die Gebrauchanleitung.

Liebe Grüße

Doris

21

Danke für das Sternchen :-)

0

Hallo Alinaaa1998 also Laktoseintoleranz meint eigentlich das fehlen des Enzyms Lactase, wenn dein körper dieses Enzym selbst in ausreichender menge produziert brauchst du dir Laktostopp nicht zu kaufen da es lediglich die Laktase liefert.

es ist jedoch auch möglich das du zwar Laktase Enzyme produzierst diese jedoch für die Verarbeitung der Lactose nicht reichen. . dann wäre Laktostopp hilfreich . . . kennst du vil eine Person die Laktoseintolerant ist ? vil mal eine nett nach einer Tablette fragen.

Ps. ich erinnere mich das das meiner Schwester ähnlich wie dir geht und ihr hilft Lactostopp als probiers ruhig mal

Antibiotika und Milch, erlaubt oder nicht?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine Lyme Borreliose und muss Antibiotika nehmen, 3x täglich eine Tablette. Meine Mutter hat gesagt, dass man das nicht mit Milch nehmen soll, also generell kein Antibiotika mit Milch. Die Ärztin hat aber nicht gesagt, das ich das nicht mit Milch oder Milchprodukten nehmen darf. Und in der Gebrauchsanweisung oder wie man das auch nennt steht auch nichts. Es geht nur darum, dass ich das mit meinem Mahlzeiten nehmen werde und ich Morgens eig. immer irgendwas mit Milch esse, egal ob Quark, Käse oder Joghurt. Was meint ihr, kann ich es mit Milchprodukten nehmen oder nicht?

...zur Frage

eis gegessen und jz durchfall? lactose?

ich habe heute eis gegessen in der sorte stawberry cheescake und habe jz durchfall woran liegt das? ich werde am dienstag auf lactose intolleranz getestet und meint ihr das ist ein zeichen dafür? aber mir wird nie übel durch milchprodukten nur bauchschmerzen und durchfall

...zur Frage

fage an alle die lactostop nehmen/mal genommen haben?

hat lactostop wirklich was bei euch gebracht?

...zur Frage

ist lactostop auch für kinder geeignet und gibt es kinder die lactose intelant sind?

Hallo meine cousine hat bei lactose immer probleme dann hab ich lactostop entdeckt kann sie das auch benützen sie ist 11

danke

...zur Frage

Bin ich jetzt laktoseintolerant?

Also, seit ungefähr einem Jahr bekomme ich nachdem ich Milch getrunken habe immer Bauchschmerzen und Durchfall. Auch bei Manchen anderen Milchprodukten(Schockolade, Milcheis, Milchschnitten, Grießbrei..) Aber z.B. bei Quark, Käse oder Joghurt hab ich überhaupt keine Probleme. Ich habe ende Juli einen Termin zum Laktose Test.. Ist das überhaupt eine Laktose intolleranz? Und wenn ja, was kann man machen wenn man mal was essen muss was nicht laktosefrei ist??

Lg Einhornxkotze:)

...zur Frage

LactoStop? Bringt das was?

Hallo Liebe Community,

ich habe erst kürzlich erfahren, dass ich Lactoseintolerant bin. Nun wird das Produkt "LactoStop" in der TV-Werbung ja immer als die perfekte Lösung für dieses Problem angepriesen.

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht?

Hat es eventuell Nebenwirkungen?

Auf die Antworten bin ich gespannt und bedanke mich im Voraus,

TerzKeks

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?