Mach ich was falsch mit dem Lackstift?

2 Antworten

Womöglich ist auch der Grund nicht sauber. Bevor du den Lack aufträgst, muss die Reparaturstelle gründlich entstaubt und entfettet werden, sonst gibt es keine Haftung.

Ach haften tut der schon,nur nach der Trocknung,hält er nicht lange.

0
@ams26

Versteh ich nicht. Du schreibst, der ganze Lack geht wieder ab...also hat er nicht gehaftet, würde ich sagen. War er denn schon trocken oder noch zäh?

1
@Hamburger02

Die Trocknungszeit ist im wesentlichen,von der Art des Lacks,der Luftfeuchtigkeit,der Temparatur,und der Schichtdicke abhängig.

Bei der derzeitigen Witterung,trocknet ein durchschnittlicher Lack auf Wasserbasis,in ca.30-130 min an.Staubtrocken,ist er aber oft erst nach 12-24 Stunden.

Das mit dem Staub und fettfreien Untergrund,ist auch vollkommen richtig.Haften tut der Lack aber in der Regel vorerst schon.Nach der Durchtrocknung,verlieht der Lack dann aber seine Elastizität,und er löst sich leicht wieder ab,da er keine Haftung mehr hat.

1
@ams26

Genau daher die Frage, ob der Lack schon trocken oder noch zäh war. Wie schnell der durchtrocknet, kann man nur am Lack selber sehen.

1

Bei diesen Temparaturen,solltest du ca. 2 Stunden warten,damit der lack trocknen kann.Ein Tolles Ergebnis,wüde ich davon aber nicht erwarten.

Ich denke ich gehe damit doch lieber zum Experten aber Danke! :)

0

Auto zerkratzt - Versicherung?

Hallo, vor ca 3 Wochen war ich bei einer Freundin, habe meine Auto aber bei meinem Ex freund vor der Tür geparkt. Aufeinmal erhielt ich von meinem ex freund mit dem ich zu der zeit noch befreundet war eine Nachricht das er mein Auto von außen geputzt hat um mir eine Freude zu machen. Leider ist dies ziemlich schief gegangen denn mein Auto hat jetzt einige Kratzer. Nicht nur der Lack, sondern auch die Scheiben. Als ich ihn gefragt habe womit er das Auto geputzt hat, antwortet er: Mit Essig und einen normalen Küchenschwamm. Hinterher hat er auch zugegeben das er sogar die grüne ( raue ) Seite vom Schwamm genommen hat. Man sieht auf dem Lack richtig die Wischbewegungen und mein Lack ist an machen stellen ziemlich ausgeblichen. Ich habe vorne rechts an der Motorhaube so Lüftungen ( Twingo 1 ) die waren eigentlich dunkel grau, jetzt sind sie hellgrau. Ich denke mal durch das Essig. Ich habe meinem Ex freund gesagt das er es bitte seiner Versicherung meldet, will er aber nich machen weil er meint das er ja mein Ex freund ist und nicht irgendein fremder. Ich habe versucht die Kratzer mit einer Politur zu entfernen. Leider vergebens. Daraus ist ein riesen Streit entstanden und ich meint ich soll ihn Anzeigen, freiwillig macht er nichts. Kann ich ihn deswegen Anzeigen und würde dabei was rum kommen ? Vielen Dank :')

...zur Frage

Vollkasko-Schaden & Altschaden vom Vorbesitzer

Hallo,

beim Parken nicht aufgepasst und wummmssss.... An der rechten Seite die Mauer übersehen und den Radkasten / Kotflügel vorne links, die Felge, die Stoßstange und Kunststoffteile zerkratzt und teilweise den Lack komplett entfernt! :-(

Zum Glück vollkaskoversichert (150€ SB)... Aber: Am Kotflügel und Radkasten hatte wohl der Vorbesitzer schon einen Schaden. Dort ist nämlich relativ gut sichtbar, dass hier mit Lackstift und ähnlichem ausgebessert wurde, teils scheinbar auch laienhaft gespachtelt. Verkauft wurde mir der Wagen vom Vorbesitzer jedoch als unfallfrei...

Aber zurück zum Schaden:

Bekommen ich definitiv einen Abzug Neu für Alt, aufgrund der augescheinlich alten, ausgebesserten Schäden? Wenn ja, wie wird soetwas berechnet und gibt es da einen legalen Weg diesen Abzug zu umgehen? Ich habe ja kein Geld für die Altschäden, die ja behoben wurden, wenn auch nur laienhaft, bekommen!

Vielen Dank für Tipps!

...zur Frage

Mußte ausweichen mit dem Auto um Unfall zu verhindern und hab selbst dabei ein anderes Auto zerkratzt, ist das nur meine Schuld?

Hallo, also vor ein paar Tagen hab ich mein Sohn in die Kita geschafft und als ich von dem KITA Parkplatz runter gefahren bin (nachdem ich umlenken mußte) kam mir auf der gleichen Straße eine Erzieherin entgegen und wollte dort auch umlenken... ist aber nur Platz für ein Auto. sie nun rückwärts gefahren und ich hinterher. dann hat sie bei einen Abhang angehalten stand dabei teilweise quer auf der Straße und ich wollte vorbei fahren. aber neben mir waren die Parkplätze mit Auto´s (stehen hintereinander nicht nebeneinander) und grad als ich durchfahren wollte (hatte genug Platz wäre 1a durchgekommen) ist die Erzieherin die am Abhang wartete los gefahren... sie wollte noch ein Stück nach oben fahren ist dabei aber erstmal noch ein Stück rückwärts gerollt und mir fast in den Radkasten gefahren... hab es ja gut gesehen da es ja meine Fahrerseite war und ich dachte die fährt mir gleich rein und dann bin ich ein wenig nach rechts gefahren und hab erstmal gewartet was die vor hat. nun sie ist am Abhang weiter gefahren und ich wieder gerade gelenkt (hatte wieder platz) und hab bei dem S fahren ein parkendes Auto von einer anderen Erzeiherin gestreift... ich hab es selber nicht mitbekommen... hab selber hauptsächlich auf meine Spiegel geachtet das sie nirgends ran kommen und bin heim gefahren. eine std später war die polizei hier ich hätte fahrerflucht begangen... ich was? und die haben da grad den Kratzer an mein Auto fotografiert. ich selber den Kratzer zum 1, mal gesehen und war selber schockiert... bei mir war an der Stoßstange ganz oben ein 2cm langes Stück ohne Lack (der hing bei der Erzieherin dran)-- also muß es ja da irgendwann passiert sein wo ich ausweichen mußte... bin ich jetzt wirklich die doofe oder hat die andere erzieherin auch eine gewisse Mitschuld weil sie nicht stehen geblieben ist und einfach rückwärts gerollt ist?! die Anzeige macht mich echt fertig... 12 jahre hab ich mein führerschein und sowas ist mir noch nie passiert...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?