Lackieren oder Folieren beim Wohnmobil (Wiederentfernbar!)?

3 Antworten

Am einfachsten mit Laien Wissen wäre vermutlich ein Bemalen von Hand (Pinsel/Rolle) und der entsprechenden Farbe. (Das geht dann halt aber auch nicht so super wieder ab)

Den bei einer Lackierung sowie bei einer Folierung braucht es Fachwissen und Erfahrung (Hab selbst ein Autodach foliiert Grauenhaft, trotz der Profi Folie)

Ich denke das Grösste Problem bei der Folie ist die Oberfläche, da diese nicht Glatt ist.

Am besten wäre es mal in einer Lackiererei vorbei zu fahren und mal fragen wie die das machen würden etc.

Da bietet sich ein Digitaldruck auf Folie an.

Das Motov wird auf dem PC erstellt, dann digital auf die Folie gebracht, da kommt noch eine Schutzfolie drauf und dann kann man die Folie auf dem WB anbringen. Mit einem Heißluftfön lässt sie sich später wieder gut abziehen.

Sowas z.B.:

http://www.steffen-media.de/steffen-gmbh-druckerei-und-medienhaus-in-friedland-mecklenburg/steffen-werbung/bedruckbare-klebefolien/

Super Sache, vielen Dank! Hast du ne ungefähre preisliche Schätzung?


0
@Lobi67

Bin da nicht so auf dem aktuellen Stand, daher nur ganz grobe Schätzung:

Angenommen:
Seitenstreifen (beidseitig) ca. 1,35 x 5 m,
hinteres Fenster ca. 1,80 x 1 m (Landkarte)

Gestaltung am PC:
selber machen: umsonst
machen lassen: ca 200,-, falls Vorlagen geliefert werden
Bei der Gestaltung am PC ist man sehr frei, da können auch noch Portraits der Spieler etc. verbraten werden, das hat auf die Folgekosten keinen Einfluss

Digitaldruck incl. Folie:
- geschätzt 2x Seite, 1x Rückfenster ca. 400,-

Anbringen lassen:
ca. 3 h = 150,- 

Bei euch in der Nähe gibt es garantiert ne Firma, die das anbietet...einfach mal fragen. Das gibts praktisch in jeder Stadt, weil ja die ganzen Firmenautos Werbung brauchen.

0

Viel Spass dabei!

Was möchtest Du wissen?