lachen nicht angebracht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja, eine art verdrängungsmechanismus.. eine belastende situation erfordert einem eine emotion ab, der man nicht gerecht werden kann, weil weinen einfach nicht ausreicht. es ist tiefer gehend. Also überspielt man es mit lachen.

ich kenne das selber von mir wenn was wirklich trauriges passiert das ich grinsen muss oder wenn man mich anmeckert zwar provozierst du dein gegenüber warscheinlich noch mehr oder verletzt ihn, aber es ist eine schutzreaktion deines körpers, weil du nicht dir vor demjenigen vielleicht die blöße geben willst sei es dein chef oder vor anderen die dich fertig machen

zupfdi 29.11.2011, 05:54

ja das macht man bestimmt nicht bewusst ist leider nicht zu kontrollieren manchmal..

0

Im TV hat mal eine Psychologin oÄ erklärt, dass Menschen unter anderem dann lachen, wenn sie nicht wissen wie sie in einer Situation reagieren sollen/nicht wissen damit umzugehen.

Mysikshenlong 29.11.2011, 05:48

Das ist glaube ich Schwachsinn. Hast du bei einer Nachricht über den Verlust eines Menschen schon mal gelacht? Oder wenn dir der Chef sagt " gefeuert" oder oder oder?

0

Guten Morgen xD ich glaube das es von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist was man selbst als "lustig" empfindet und was es ist. Bsp: Wenn ich einen Obdachlosen sehe kann ich weiß Gott nicht lachen aber eine reiche Frau zu sehen die trotz ihres Geldes mal einen Dämpfer bekommt wie z.b. Fahrkarte "vergessen" und meint Sie kann das schon Regel. Da muss ich dann echt lachen denn diese durfte die Strafe zahlen ;)

zupfdi 29.11.2011, 05:52

da finde ich natürlich auch nur das zweite witzig. aber oft weiß man in dem moment gar net warum man lachen muss. meist gar nicht über die situation selbst. seltsam...

0

Was möchtest Du wissen?