Labretpiercing: Verhärteter Stichkanal?

2 Antworten

Also, dass der Stichkanal verhärtet ist könnte ganz normal sein. Es kann sein, dass er dir im Gegensatz zu der Mundschleimhaut einfach hart erscheint, weil sich im Stichkanal ja bei der Abheilung wieder eine 'Hautschicht' im Loch bildet. Das 'weißliches Zeugs' raus läuft ist auch völlig normal. Das ist nämlich Wundsekret und es ist völlig normal das es raus läuft. Der Schmerz ist das Einzige nicht wirklich normale. Es kann natürlich sein, dass du einfach dran hängen geblieben bist oder so und es jetzt wieder aufgerissen ist, das könnte dann natürlich Schmerz verursachen. Sicherheitshalber würde ich glaube ich an deiner Stelle trotzdem mal beim Piercer vorbei schauen...Zum Arzt brauchst du deswegen definitiv nicht. Ärzte kennen sich mit Piercings nicht so gut aus, wie Piercer.

Nix wie ab zum Doc! ::-)

Deswegen braucht man nicht zum Doc ;-D

0

Roter Stichkanal beim Bauchnabelpiercing

Hallo :) Ich hab seit 3 Monaten eendlich ein BNP. Es ist nicht mein erstes die ersten beiden wurden leider schief gestochen. Naja mein Problem ist nur, dass der gesamte Stichkanal sowie die Ein- und Austrittswunde rot sind ( ist schon seit 2 Tage nach dem Stechen so). Es ist aber keine Entzündung denn ich habe weder Schmerzen noch Eiterbildung. Auch keine Druckschmerzen. Ab und zu fängt das Piercing an zu bluten und wenn ich es dann hin und her schiebe, habe ich so einen ziehenden und pieksenden Schmerz, was aber nach 1 bis 2 Tagen Ruhe von allein verschwindet. Ich war schon beim Piercer und nicht nur einmal. Er meinte ich soll einfach abwarten. Das war aber vor einem Monat und bis heute ist es nicht besser geworden. Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen oder Ratschläge ?? Vielleicht dauert es bei mir wirklich einfach nur länger... Naja ich bin einfach beunruhigt. Vorab schon mal vielen Dank :)

...zur Frage

Piercing Rötung/Schwellung normal?

Hallo zusammen... ich hab seit 3 Tagen ein bauchnabelpiercing (hatte vor 2 Jahren bereits eins, musste es aber wegen Entzündung rausnehmen, daher die kleine Narbe am Neuen Piercing). Da ich bereits eins hatte und es sich entzündete bin ich jetzt sehr vorsichtig. Am oberen und unteren Ende des Stichkanals ist eine leichte Rötung zu sehen und am oberen Ende bei der Narbe eine leichte Schwellung. Das ist normal oder? Hab einfach Schiss das Piercing wieder zu "verlieren". Ich desinfizier mein Piercing sehr zuverlässig geschätzte 5 mal am Tag (vom Piercer 2 mal pro Tag verordnet) und ich wasch mir auch immer konsequent die Hände vor jedem desinfizieren... Außerdem spiel ich nicht am Piercing rum, da mir der Piercer gesagt hat, ich soll das Piercing einfach in Ruhe lassen... So gesehen, kann diesmal eigentlich nichts schief gehen... Wie lange ist die Rötung am Stichkanal und die Schwellung normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?