Labrador, 4 J., kann nicht mehr aufstehen. CT, Röntgen, Blut alles ok. Neurologe: meint es könnte eine Nervenentzündung am Hals sein. Soll ihn bewegen aber wie?

5 Antworten

Hallo Wentow,

Das klingt mir wie bei nem guten Freund mit seinem Hund.

Nur war es bei ihm so das der hund auch nicht aufstehen konnte mit den hinterbeinen und sich mit vorderbeinen hin und her geschliffen hat.

Als es dann aber was richtiges feines zu fressen gab, waren die Hinterbeine wie durch ein Wunder wieder ganz normal und er rannte zum Essen... Er hatte es nur gespielt.... Hab davon öfters gehört.

Zum Bewegen versuch ihn zu Animieren, wie auch immer. Spielzeug? neues spielzeug? (muss ja nix teures sein) Etwas feines für den Magen? oder kennst du jemanden der auch ein Vierbeiner hat der mal vorbeikommen kann um deinen Labrie zu Animieren?

LG

Hallo, lass das mal alles bleiben und fahr zu einem anderen Tierarzt oder in eine Tierklinik. Die sollen eine genaue Diagnose erstellen. 

Zur Erstversorgung bekommt der Hund Traumeel 2 Stück am Tag. Dieses Homöopathische Arzneimittel bekommst du in jeder Apotheke.

Sie waren bei 3 Tierärzten, letzter war ein Neurologe mit CT. Aber keine Krankheit zu erkennen, auch der Kopf ist ok.

0

Kann er gar nicht hoch oder kommt es von den Hinterläufen?
Wenn es "nur" wegen der Hinterläufe ist, dann nimm ein Handtuch und führe es unter seinem Bauch lang, damit er dort quasi in einer Schlinge hängt. Fasse beide Enden oben an und hilft ihm hoch und unterstütze ihn so beim gehen.

Ich hoffe er hat auch was gegen die Entzündung und die Schmerzen bekommen? Ich hatte sowas auch schon und es tut echt sehr weh. Vielleicht WILL er daher auch einfach nicht aufstehen.


Es ist der Hund meiner Hundefreundin und die versuchen schon mit dem Handtuch, gute Idee. Die Vorderläufe bewegt er, aber ist zu schwach um sich hochzuziehen. Heute Nacht hat er ein Häufchen im Zimmer gemacht . Ich sagte ihr das er dies nur machen kann wenn er steht oder?

 

0
@Wentow

Der Neurologe sagt das es ohne Medikamente weg geht aber es kann 6 Wo. dauern. Wir haben auch nach einer Physiotherapie geschaut. Die wollen für 15 Min. 46 € und das können sie sich für 6 Wo. nicht leisten. Jetzt haben sie schon 1100 € gezahlt.

 

0
@Wentow

Nee, er kann es auch einfach "laufen lassen" sozusagen. Aber das machen Hunde eigentlich nur, wenn es absolut gar nicht anders geht, da es ja gegen ihren Instikt ist, ihr eigenes Nest zu beschmutzen.

Wie gesagt, so eine Entzündung ist echt schmerzhaft und muss eben mit Medis behandelt werden. Wenn der Hund in's Gehen käme, das wäre gut für ihn.

0
@Wentow

Tut sie möglicher Weise auch, aber ich hatte sowas auch schon im Rücken und sowas tut sehr weh! Holt euch eine zweite Meinung bei einem anderen TA ein.

0
@EvaRelativ

Ja, aber einen Haufen machen geht eigentlich nur im stehen. Ab und zu schläft meine Hundefreundin auch und sie weiß nicht wie er das gemacht hat. Ist auch nicht schlimm, aber hat er gestanden?

0
@Wentow

Wenn er nicht direkt auf seinen Schlafplatz gemacht hat, dann hat er wahrscheinlich gestanden und ist womöglich auch ein paar Schritte gagangen.

Was bedeuten würde, dass er könnte, es aber versucht zu vermeiden. Was wiederum meine Theorie bestärkt, dass er wahrscheinlich Schmerzen hat.

0

Kratzen im hals und Blut Geschmack im Mund was könnte es sein?

...zur Frage

Husten mit Blutungen - CT wirkling nötig?

Hallo Zusammen, Ich habe schon seit Wochen morgentliches Husten mit blutigem Auswurf und starke Schmerzen. Labor: o.B. auch Entzündungsparameter negativ. Röntgen:Bronchhitis soll sichtbar sein aber ansonsten überlagerung. Lungenfunktion soll auch einigermaßen OK sein (genaues erfahre ich noch). CT soll jetzt gemacht werden. Ist eine CT wirklich notwendig wenn der Röntgen eh ein Befund hat (Bronchitis)? Danke in Voraus

...zur Frage

Kopfschmerzen wegen zähne?

servus leute , ich habe seit ca 2 wochen leichte bis mässige kopfschmerzen/druck an der linken kopfseite. Ich war beim arzt , blut ist ok , ekg ist ok und beim neurologe eeg auch ok . Ich habe ein ganz ganz ganz leichten druck an mein zahn links oben am gebiss. keine schmerzen sondern halt ein ganz leichter druck . Können die kopfschmerzen davon kommen ? Zudem habe ich noch ein verspannten hals/nacken bereich . danke für die antworten :)

...zur Frage

Schmerzen in der rechten Brust. HILFE!

Ich habe seit 4 monaten Brustschmerzen so fing alles an, ich bin morgens aufgestanden mein rechter arm und brust tat höllisch weh weil ich seitlich lag vermute ich 2 wochen später waren die schmerzen am arm weg aber von brust noch da bist jetzt beim bücken, starkes lachen, starkes husten, bewegen, belasten tut mein brust weh die rechte seite. oder nach dem sitzen wenn ich aufstehen will bleibt es so hängen meine brust kann mich nicht bewegen muss mein brust nach vorne pressen das es knackt und nach dem knacken kommen die schmerzen noch mehr . ich weis wirklich nicht mehr weiter )=

MRT-von brustwirbelsäule, alles ok

RÖNTGEN-der brust, alles ok

Skelettszintigraphie- ganzen körper, alles ok

...zur Frage

Loch im hals krebs oder Erkältung?

Mein Hals tut total weh! Ich hab blut gespuckt heute früh und hinten auf meiner Zunge liegt blut. Es fühlt sich an als ob ich ein loch im hals habe... was könnte das sein?

...zur Frage

Labrador Welpe beißt noch fester?

Hey Leute,
Mein Welpe ist mittlerweile 12 Wochen alt.
Läuft momentan alles gut außer wenn er mal richtig aufgedreht ist beißt er richtig fest .. und das tut sehr weh. Es klappt nicht mit nein oder sonst was habt Ihr zufälligerweise Erfahrung oder Ideen was helfen könnte ..
Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?