Laborwerte mdrdk?

1 Antwort

ERY steht für Erythrozyten, das sind die roten Blutkörperchen. Der Wert ist nur minimal erniedrigt, klinisch ist das nicht relevant.

mdrdk ist die Kreatinin Clearance, berechnet nach der MDRD Formel. Dieser Wert gibt Aufschluß über die Nierenfunktion und liegt normalerweise bei ca. 100 ml/min. Unter 60 ml/min spricht man von einer Niereninsuffizienz.


Bei mir steht 128 also zu hoch?:)

0
@Juli199922

Nach oben gibt es keine Begrenzung, je höher, desto besser die Nierenfunktion. Sehr sportliche Menschen haben auch oft eine hohe Kreatinin Clearance.

1

Ist der tsh wert ok?

Der ist 3,440 bei mir . Ist das normal ? Oder eine Unterfunktion ?

...zur Frage

Unterhalt: Abzug vom Bafög

Ja, ich weiß es gibt eine Bafög-Hotline, allerdings würde ich das gerne schon noch dieses Wochenende wissen. Folgende Frage: Wie wirkt sich die Unterhaltzahlung/Alimente auf Bafög aus? Situation: Verdiene 400 und bekomme 200 Kindergeld Von meinem Vater bekomme ich 350 Unterhalt ausgezahlt (Düsseldorfer Tabelle sagt eigentlich 550). In meinem Bafög-Bescheid habe ich einen Gesamtbedarf von 420 minus angerechnetes Einkommen meines Vaters (?) 200 gleich 220. (Von den Alimenten wird da nichts erwähnt) Also erhalte ich insgesamt 400+200+350+220 =1170

Sollte eigentlich der Unterhalt meines Vaters vom Bafög abgezogen werden oder andersrum? Wollte ihn drauf ansprechen, dass ich eigentlich mehr Unterhalt bekommen sollte, dachte mir aber, dass ich womöglich sogar weniger bekommen müsste, da ich ja Bafög bekomme... oder wie ist das genau?

Bin echt sehr dankbar für Antworten.

PS: Ja ähnliche Frage wurde schon gestellt und ich habe bereits gegoogelt.

...zur Frage

Was ist die Freie- und Gesamtalkalität bei der Laugenkonzentrationmessung?

Hallo liebe Chemiker.

Frage steht oben, hier noch das Verfahren:

· 10 ml der Laugenlösung in 100 ml Erlenmeyerkolben · Lösung mit 2 – 3 Tropfen Phenolphtalein versetzen · mit 0,1 mol Salzsäure titrieren bis Farbumschlag von violett zu durchsichtig · verbrauchte Menge Salzsäure an Messbürette ablesen (p-Wert = freie Alkalität) · die Lösung mit 2 – 3 Tropfen Methylorange versetzen · titrieren bis Farbumschlag zwiebelfarbig, Wert ablesen · verbrauchte Menge Salzsäure an Messbürette ablesen (m-Wert = Gesamtalkalität)

((p-Wert x 2) - m-Wert) x 0,04 = Konzentration in % Lauge

Übrigens, wieso muss man den p-Wert mal zwei nehmen und mit dem m-Wert subtrahieren (bei der Formel)???

Danke für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

yugioh Cardmarket Versandkosten als Verkäufer?

Hey leuts, ich wollte meine yugioh-karten mal bei dem yugioh Cardmarket reinstellen, es sind allerdings relativ viele Karten im Wert unter 1€ mit dabei. Ich habe das Versandsystem dahinter bisher noch nicht so ganz verstanden.

Im FAQ steht, dass ein Standartbrief unter 100g 0,30€ kostet, was mir bei einigen Karten ein Minus aufs Konto bringen würde. Andererseits sehe ich viele Verkäufer die Karten für 0,10€ und billiger verkaufen. Machen die damit überhaupt einen Gewinn oder ist das bei denen nur ein "Image-verkauf"? Also das die Rezension quasi die eigentliche Bezahlung für die ist? Auch das die Versandkosten vom System festgelegt sind versteh ich noch nicht ganz, denn wenn ich den Brief zum Käufer schicke ist der Poststelle doch egal was drin ist und ich muss die normalen Versandkosten zahlen...

Wär mal lieb wenn da jemand ein paar aufklärende Worte hat.

danke schonmal :D

...zur Frage

Eisenmangel-Ferritin niedrig,HB gut-Symptome?

Hallo,

Mein Hämoglobin Wert ist auf 14,1

Mein Ferritin Wert ist auf 11,1

Mein Hausarzt sagte auf einmal, ich habe keinen Eisenmangel mehr, kam mir jedoch sehr komisch vor, da ich Jahre lang unter Eisenmangel und deren Symptome leide und an meiner Lebensweise/Ernährung nichts verändert habe.

Symptome:

Schwindel, starkes Ohrensausen,Benommenheit,starker Haarausfall sowie juckende und schuppige Kopfhaut,Herzrasen(muss aber jetzt nicht vom Eisenmangel sein), brüchige Nägel, Blässe

Ich ging zu meinem Hautarzt, dieser sagte, Eisenmangel und meine Symptome würden ja auch passen, die ich ja selber schon seit mehreren Jahren verspürte.

Er meinte, dass mein Hausarzt wohl nur auf den HB(Hämoglobin Wert) geschaut hatte und deshalb meinte, dass ich keinen Mangel mehr habe und die Symptome von woanders kommen.

Und Ferritin bzw. der Eisenspeichervorrat ist somit leer.

______

Er verschrieb ein Eisenpräparat mit 50 mg Eisen pro Tabletten.

Dieses war mir aber zu teuer, eine Apothekerin hat mir nun Lösferron verschrieben.

1 Brausetablette entspricht 80 mg Eisen.

Sie Schlug vor, alle 2 Tage und jeden tag eine halbe Brausetablette einzunehmen.

________________________________

Meine Fragen, die mir jetzt so noch durch den Kopf schießen, die mir beim Arzt garnicht eingefallen sind...

  1. Fühlt man die Eisenmangel-Symptome auch, wenn der HB gut ist, aber der Ferritin Wert niedrig ist? Und somit keine Eisenspeicher vorhanden sind?
  2. Ist die Höhe der Eisendosis gerechtfertigt?
  3. Wenn ich das Eisenpräparat nehme, steigt ja auch der HB Wert, eventuell bis 18 und der Ferritin Wert wäre wieder im Normalzustand, ist es der HB dann nicht etwas zu hoch, der Norm wäre ja 16.
  4. Wie lange sollte ich nun das Eisenpräparat Einnehmen?

Mein Hautarzt meinte, mit dem Medikament von 50 Mg sollte ich, nachdem es aufgebraucht ist, mir weiter dieses Mittel verschreiben.

Jetzt habe ich aber das Lösferron 50 Tabletten - 80 Mg.

Lieber beim Hautarzt nachfragen?

_________________________________________

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?