L-Tyroxin 50mg einfach abgesetzt? Nebenwirkungen?

4 Antworten

mir ist es jetzt das zweite mal passiert, dass meine Tabletten über das Wochenende ausgegangen sind, mein Vertrauensarzt war im Urlaub und ich kam nicht an das Rezept ran.

seit ner Woche ohne und heute merke ich es extrem... bin abgeschlagen, müde, Übelkeit und Schwindel.

die enzugserscheinungen sind echt heftig.

die Tabletten sind für den Rest des Lebens notwendig und wichtig, sobald es mit der Schilddrüse Diagnostiziert wird.

Hi, ich bin seit 2008 auch Schilddrüsenkrank und nehme seitdem ununterbrochen L-Tyroxin 50 Mikrogramm ein. Ich hatte sehr viele Probleme am Anfang, lag aber daran das meine Schilddrüsenunterfunktion sehr weit im Keller war. Zugenommen habe ich nicht doch:

  • Ich habe sehr oft Brustschmerzen(linke Seite) war schon zuoft beim Kardiologen weil ich dachte kommt vom Herzen, doch Gott sei tausend Dank ist wegen der Schilddrüse weil dieses kleine Organ sehr viel zu sagen hat

-Mir sind die Hände kalt, mir ist auch so mal kalt. :D ich werde manchmal sehr müde... und ich habe sehr oft angstgefühle, innere Unruhe, schnelle Herzschläge keine Sorge kommt alles von der Schilddrüse

Naja typisch Unterfunktion halt.. und setze es lieber nicht ab sondern rede mit deinem Schilddrüsenarzt darüber.

Wann nimmst du denn deine Tabletten ein. Es ist sehr wichtig das du sie früh am Morgen einnimmst, ich nehme sie um morgens 5 uhr ein seit 2008 doch dann verträgt es mein Körper voll und ganz und ich fühle mich sehr normal.

ich nahm sie direkt nach dem Aufstehen.... ich habe mich nur noch kaputt gefühlt... zum Ende hin hatte ich einfach nur das Gefühl das die Dinger mich umbringen wollen... und wieder damit anfangen??? Da habe ich Angst das ich wieder und noch mehr zunehme und das ich wieder sooo abbaue...ich habe nach normalem Blutabnehmen 2 - 4 Tage gebraucht um wieder klar zu kommen. Was eigetnlich nicht dürfte! Irgendwie scheinen die Genau das Gegenteil verursacht zu haben, von dem was sie sollten!

0
@Pebbelz

Als ich mit den Tabletten angefangen habe, hatte ich körperlich so Schwierigkeiten das war wirklich unglaublich. Mir wurde schwindelig, schlecht, unruhe, angstgefühle, panik.. Mir fällt grad ein, ich habe die Tabletten halbiert eingenommen und mein Körper die Zeit zum drangewöhnen gegeben. 4 Jahre sind es jetzt fast her das ich Schilddrüsenmedikamente einnehme und glaub mir wenn ich sie mal 2 Tage verschlafe ist bei mir am 3 Tag ende :D Treib aufjedenfall viel Sport, das wird dir dabei helfen.

Und ich glaube entweder musst du mit deinem Endokrinologen bereden wie es weitergeht oder wechsel deinen Arzt und berede es nochmal mit ihm. Aber Medikamente musst du aufjedenfall einnehmen, das ist sehr wichtig

0

Wenn dann dann langsam ausschleichen, oder ist das die niedrigste Dos. 50mg tablette/n Sonst Arzt wechseln. Wenn die NW so stark sind dann liegts viel. daran das die Schilddrüse nicht mehr richtig in gang kommt.

Am besten Arzt wechseln, wenn der aktuelle sich mit Deinem Problem nicht weiter darum kümmert.

Haarwuchs bei L-Thyroxin einnahme?!

Huhu,

ich habe viel im Internet gegoogelt und gesurft, aber nix passendes gefunden, daher stell ich mal meine Frage an euch:

Ich habe schon, seit ungefähr 5 Jahren, Schilddrüsenunterfunktion und nehmen seit da an immer wieder mein L-Thyroxin (Henning) 50. Ich habe aber bemerkt, dass ich dadurch vermehrt Haarwuchs habe (Kopf, Achseln, Beine...)

Aber in jedem Forum, das ich gefunden habe, steht dass alle nur HaarAUSFALL bekommen und in der Packungsanleitung steht auch nix über mein Problem drin. Kann es wirklich sein dass es tatsächlich von meinem L-Thyroxin kommen kann oder sollte ich deswegen mal einen Arzt aufsuchen???

MfG

...zur Frage

Leicht erhöhte Temperatur, Müdigkeit und andere Wehwehchen?

Ich habe seit ca. einer Woche immer eine Temperatur von 37,2 - 37,4 Grad (im Mund gemessen). Außerdem bin ich erschöpft und es wechseln sich leichte Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen, Halskratzen und trockener Husten miteinander ab. Es ist also nichts halbes und nichts ganzes.... Geht man damit besser zum Arzt? Aber das lohnt sich doch gar nicht, oder??? Ich bin langsam echt genervt...

...zur Frage

Brustvergrösserung unter Euthyrox ........gibts das?

Musslebenslang diese Tabletten nehmen....habt Ihr Erfahrungen damit, mit Nebenwirkungen usw. Kann man die nie absetzen ? .......wirkt da zB Homöopathie ?

...zur Frage

L-Thyroxin, nehme Ich es richtig ein?

Grüß Gott,

Ich "leide" an einer Schilddrüsenunterfunktion und nehme L-Thyroxin 75 ein. Folgendes: An Werktagen stelle Ich mir meinen Wecker auf 07:50 Uhr, nehme die Medikation ein und schlafe dann weiter. Gegen 08:30 Uhr Frühstücke ich dann. Am Wochenende nehme ich die Medikation nach dem Aufstehen und frühstücke so 1-2 Stunden später. Nehme ich die Medikation wie beschrieben an Werktagen ein, habe ich das Gefühl, dass es nicht richtig wirkt. Die Symptome, die durch die Schilddrüsenunterfunktion hervorgerufen werden, scheinen dann auch intensiver zu sein und erinnern mich eher an einen Nacebo-Effekt. Meine Werte wurden übrigens erst letzten Monat gecheckt und Medikation von 50 auf 75 Microgramm erhöht.

Nun ist die Frage: Einbildung oder nicht?:-P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?