l-thyroxin henning 75 erfahrungen?!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Haarausfall ist ein Problem der SchilddrüsenUNTERfunktion, aber auch bei Überfunktion möglich. Mit der RICHTIGEN Dosis Thyroxin sollte das komplett weggehen. 75µg ist eher eine niedrige Dosierung. Der Hersteller sieht Dosierungen von 50 und 75µg eher als Einstiegsdosierungen. Bei Hypothyreose mit noch größeren eigenen Schilddrüsenvolumen sind 100-200µg vom Hersteller empfohlen. Ist die Schilddrüse durch Totaloperation weg, oder durch Autoaggression (Hashimoto) völlig abgebrannt werden 150-300µg pro Tag nötig. Genauer wird das anhand des Körpergewichtes, dem TSH, den freien Werte fT3 und ft4 und der Größe der Schilddrüse im Ultraschall ermittelt.

Lange Zeit langt es wenn der TSH zwischen 0,3-1,2 eingestellt wird. Bei Hahsimoto 0,3-1,0. Späterhin kann der TSH dauersupprimieren und darf nicht mehr zur Doisfindung herangezogen werden WENN man nicht Fehldosieren bzw Fehldiagnostizieren will.

Mit Fortschritt der Erkrnakung wird man immer höhere Thyroxindosen benötigen.

Was möchtest Du wissen?