L-Thyroxin 175 - neue Marke und ich vertrage sie nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerade bei Schilddrüsenmedikamenten sollte man nicht die Sorte wechseln. Jeder Hersteller hat andere Füll- und Hilfsstoffe und dadurch kann dann die Wirkung beeinflusst werden. Darauf hat sogar der Deutsche Apotherverband hingewiesen. Laß dir deine gewohnten Tabletten verschreiben, und der Arzt / Sprechstundenhilfe sollte dann auf dem Rezept ein "Kreuz" machen.

Wieso hast Du die Tabletten nicht von Aristo bekommen? Hatte die Apotheke keine da?

Solche Probleme sind bei Generika ziemlich häufig. Das liegt dann oft an anderen Tabletten-oder Salbenzusammensetzungen. Wenn Du immer in die gleiche Apotheke gehst, solltest Du die Leute darauf aufmerksam machen. Geh zu Deinem Arzt, bitte ihn, Dir die kleinste Verpackungseinheit des Mittels von der Fa. Aristo zu verschreiben (mit einem "autidem-Kreuzchen auf dem Rezept), damit Du ausprobieren kannst, ob es an dem Mittel oder an der erhöhten Dosierung liegt.

Liegt es an dem Mittel, mußt Du bei künftigen Verschreibungen darauf achten, dass es so wie ich beschrieben habe, rezeptiert wird. Die Apotheke darf Dir dann kein anderes Mittel, auch wenn der Inhaltsstoff gleich ist, geben.

Liegt es an der Dosierung (dass jetzt 175 mg zu hoch sind), musst Du mit Deinem Arzt entsprechend dass weitere Vorgehen klären.

Ich hatte genau dass selbe Problem wie du.
Nur hsb ich meine Tabletten immer genommen umd nun ist alles wieder heile bei mir :)
Zu deiner frag: du kannst dass leider nicht so machen da beide Tabletten unterschiedliche wirkstoffe haben und sich evtl nicht miteinander vertragen
Uch bin jedoch kein Arzt würde dir jedoch davon abraten und über dein Problem mit ner Fachkraft reden

Ja ich gehe nächste Woche sowieso zu dem. Ich will aber auch nicht so bleiben. Bei eforox möchte ich aber nicht Bleiben da durch die Einnahme von denen ich mich so schlecht fühle

0

es gibt noch andere Medikamentenhersteller lass dich einfach beraten :)

0

Was möchtest Du wissen?