L-Thyrox einfach nicht mehr nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi

Nein auf keinen fall. Und wenn dann bitte erst mit dem behandelnden arzt absprechen.

L-Thyroxin wird zur Schilddrüsenunterfunktionsbehandlung (Hypothyerose) eingesetzt und ist ein dafür vorgesehenes Hormon. Dies wird im normalfall "lebenslang" eingenommen.

Bitte keine selbstexperimente damit versuchen.

Alles liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott bewahre, natürlich darfst Du das. Psychopharmaka werden im Zweifel auch mal gegen den Willen des Patienten verabreicht. Aber Schilddrüsenhormone ? Nein.

Musst halt mit den Konsequenzen leben. Ich persönlich wäre z.B. dafür, wenn jemand sowas tut und dann "arbeitsunfähig" ist deswegen, denen die Lohnfortzahlung vom 1. Tag an zu streichen.

Wie "verscucht" man sowas abzusetzen ? Entweder man nimmt, oder nimmt nicht. Dass man nach 2,3 oder 4 Tagen ohne noch keine massiven Symptome hat, ist nicht ausßergewöhnlich. Interessant wird es erst nach 2,3 oder 4 Wochen.

Und genauso wie "Fressorgien" und "Fastenkuren" im Wechsel absolut schädlich für den Körper sind, ist ein ständiges "on" und "off" mit solchen Medikamenten genau das Gegenteil von dem, was der Körper braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich solltest du jedes halbe Jahr zum Arzt gehen und die kontrollieren, ob deine Schilddrüse wieder auf Normalwert ist. Wenn ja, setzt du sie erstmal wieder ab und sie überwachen deinen Schilddrüsenstand weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
01.05.2016, 21:03

Entschuldige: so´n Quatsch: die SD regeneriert sich nie von alleine!

Emmy

2

Was möchtest Du wissen?