L- Arginin und Ornithin wie viel muss man bei Wachstumsstörungen von den bei den zu sich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Arginin und Ornithin sind "stinknormale" Aminosäuren, also Eiweißbestandteile. D.h. du kannst einfach mehr Fleisch etc. essen.

Spezielle Mengen für die freien Aminosäuren kann ich dir nicht nennen - üblicherweise bewegen sich bei Aminosäuren die Dosierungen aber im unteren Gramm-Bereich (1g bis 3g). Bei höherer Dosis ist dann langsam mit Nebenwirkungen zu rechnen.

Der Eiweißbedarf insgesamt liegt bei ca. 0.8g pro kg Körpergewicht und Tag. Wenn du anabole Effekte haben willst ggf. auch doppelt soviel (täglich 1.6g / kg KG).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es nicht so wie bei Kreatin? Man kann soviel einnehmen wie man will und der Rest geht in den Darm und wird ausgeschieden? Also ich bin mir nicht 100%ig sicher allerdings würde ich auch eher zu einem Sportarzt gehen mit so einer Frage statt zu "gutefrage" :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas nimmt man nicht ein, wie man ein Hustenbonbon nimmt.

Solche Dinge werden verschrieben und dann auch genau für den Einzelfall dosiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragender1998
30.11.2015, 10:20

Ich frag ja genau weil man es nicht wie ein Hustenbonbon nimmt.

0

Arginin HCl2000 mg

Ornithin Alpha-Ketoglutarat1500 mg

pro Tag / vorm schlafen gehen.

Na klar kannst du das einfach so nehmen. Ist ja ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht rezeptpflichtig. Wird oft im BB eingesetzt, obs was bringt sei mal dahin gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?