KZ Neuengamme SS-Aufseher

2 Antworten

Viele Nazis haben sich damals angeblich nach Südamerika abgesetzt.

*Etter

Du haettest besser schreiben sollen, einige der grossen Nazis  konnten sich nach Suedamerika absetzen.Die kleinen Hansel aus dem Lager Neuengamme, mit ihren Uoffz.raengen wie Rottenfuehreroder alle moeglichen Scharfuehrer,- Haptscharfuehrer ( Hauptfeldw.)hatte dazu gar keine Moeglichkeit, weder Geld noch die Verbindungen. Grosse Nazis waren die Wenigsten.Die Meisten waren sich ihrer persoenlichen Schuld auch gar nicht bewusst.Otto " Tull" Harder zB. hatte sich gar nicht versteckt, er war wie vom Donner geruehrt als er zu Haus in Hamburg von den Englaendern abgeholt und eingesperrt wurde,um vor Gericht gestellt zu werden.

Er hatte ein unwahrscheinliches Glueck dabei, da er gerade bei den Tommies viel Fuersprecher hatte, denn immerhin spielte er in der Nationalelf, auch einige Male gegen England, galt als sehr fair, und war einer von Europas besten Mittelstuermern zu Friedenszeiten.Wg.  Neuengamme, wurde er kaum angeklagt, da er da nur recht kurz war,ausserdem war er dort nicht Lagerleiter und nur  Untersturmfuehrer.Angeklagt wurde er in der Hauptsache wg seiner Taetigkeit als Lagerleiter im Range eines Sturmfuehrer imKL Ahlten Hannover.. Das waere Ihm fast zum Verhaengnis geworden.

Auch hierzu gibt es ein gutes Buch, von Roger Repplinger, mit dem Titel "Leg Dich Zigeuner" erschienen im PIPER Verlag,Muenchen.Der Autor hat es geschickt verstanden, die Schicksale zweier Topsportler zusammen zu bringen und ueber sie zu berichten.Einmal Otto" Tull" Harder, wie oben geschildert und zum Anderen Johann W. Trollmann  genannt " Rukeli " (Baeumchen) deutscher Meister im Halbschwergewicht, 1933, als Zigeuner spaeter im KL Neuengamme,Eintagung im dortigen Totenbuch, verstorben am....an Bronchopneumonia.Zu Rukeli habe ich selbst noch ein Buch geschrieben was  auch erschienen ist.Ist so viel ich gehoert habe vergriffen.

Yanko B.

0

Gibt es ein Verzeichnis aller SS-Soldaten? Gibt es Dokumente über deren Kriegslebenslauf?

Mein Großvater war als Jugendlicher im Krieg. War in den letzten Jahren vermutlich in der Waffen-SS und ab 1945 für 2 oder 3 Jahre in Frankreich in Gefangenschaft. 1947 kam er wieder nach Hause. Als er noch lebte, war es trotz mehrfachen detailierten fragen meinerseits kaum möglich Details über die Zeit zu erfahren. Er erzählte nur oberflächlich und auch nur das was er als "erträglich" empfand. Ansonsten hat er immer abgeriegelt. Aus rein historischer Sicht wüsste ich aber mal gern, wo genau er da war, wann er gefangen genommen wurde, was in Gefangenschaft so ablief. Welche Position er bei der SS hatte usw.

...zur Frage

Hat mein Opa das Massaker im KZ Dachau nur deshalb überlebt?

Am 29. April 1945 wurde das KZ Dachau befreit. Mein Opa hatte eine böse Vorahnung und hat sich etwa 8 Stunden vor der Befreiung als KZ Häftling verkleidet und unter die Insassen gemischt. Als die Amerikaner eintrafen und den Zustand sahen entschlossen sie sich keine Gefangenen zu machen und exikutierten fast alle Aufseher.

...zur Frage

Sind Holocaust Witze erlaubt?

Hallo,

Ich weiß ist ein schwieriges Thema und dunkler Humor liegt nicht jedem, aber ist es generell erlaubt (gesetzlich) über die SS Zeit oder den Holocaust Witze zu machen?

Darf man das oder könnte da eine Strafe wegen Volksverhetzung auf einen zukommen.

Ich habe einen relativ unlustigen Kz Witz in der Schule gemacht und eins auf den Deckel bekommen. (es ging im Witz nicht um Juden oder sonst was)

Meine Worte waren "Bisch du ned nett, kommsch ins KZ"

Ist das erlaubt sowas zu sagen oder nicht?

...zur Frage

Was wisst ihr über die SS?

Heyy, ich halte bald ein Referat über SS (Schutzstaffel), ich weiß aber nicht was ich alles aufschreiben soll. Wenn ich im Internet schaue, werden mir so viele Zahlen gezeigt, wann die entstanden sind. Könnt ihr mir sagen, was ihr wisst ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?