Kymco Agility 50 RS winterfest machen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Ich kann dir folgende Dinge empfehlen:

Was nicht umbedingt notwenig, aber sinnvoll ist, um abgestandenen Treibstoff (und somit startschwierigkeiten) vorzubeugen, ist den Treibstoff abzulassen und ein sogennantes Additiv (auch Standschutz genannt) einzufüllen. Das bekommst du eigendlich in jedem Motorradladen. Dort also einfach mal fragen. Ein wenig von dem Treibstoffadditiv einfüllen und den Motor kurz starten, damit das Aditiv sich auch in den Schläuchen etc. verteilt. Die Batterie solltest du am besten entfernen. Das der Roller trocken in einem Schuppen steht erspart die schonmal viel arbeit. Ansonsten kannst du im Frühjahr eingendlich nur noch die Öle überprüfen (ggf. auswechseln) und das sollte es dann eigendlich gewesen sein. Überüfe vor dem Abstellen auch auf jeden Fall den Reifenluftdruck, dieser muss hoch genug sein, damit die Reifen keinen Standschaden erleiden. Viel Erfolg!

Lg

Wenn dein Roller einen Plastiktank hat brauchste ihn auch nicht voll zu tanken. 

Dieser Ratschlag stammt noch aus den Zeiten als die Tanks noch aus Metall waren und so vermieden wurde das sie von innen rosten.

hallo die batterie würde ich auf jeden fall ausbauen und min. 1mal im monat ans ladegerät hängen volltanken ist sinnvoll und ein benzinzusatz (den bekommst du beim zweiradhändler,polo oder louis) den reifendruck prüfen und nach möglichkeit zusehen das beide räder nicht de boden berühren ansonnsten brauchst du eigendlich nichts beachten da der roller im schuppen steht brauchst du ihn auch nicht abdecken mfg thomas

Was möchtest Du wissen?