KV mit Minijob, Festanstellung und Nebengewerbe?

4 Antworten

Hab das was im Hinterkopf, dass man ab einem montlichen Einkommen von über 360 oder 380 Euro im eigenen Gewerbebetrieb krankenversicherungspflichtig wird. Hast du 400 Euro reines Einkommen oder hast du auch Ausgaben, also Fahrtkosten oder so. Dann könnte es sich ausgehen.

Am besten besprichst du das mit deiner Krankenkasse, nur die kann dir verlässliche Auskunft geben.

Hallo, für die kostenlose Familienversicherung gibt es 2 Einkommensgrenzen:

  • 450 Euro monatlich, wenn man einen Minijob hat. Der Grenzwert gilt für die Summe aller Einkünfte.

  • 385 Euro monatlich, wenn man keinen Minijob hat. Der Grenzwert gilt für die Summe aller Einkünfte.

Quelle: § 10 SGB V

Im Nebengewerbe können alle betrieblichen Kosten von den Einnahmen abgezogen werden (z.B. Fahrkosten). Im Zweifelsfall gelten die steuerrechtlichen Regelungen für die Ermittlung der Einkünfte.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?