Kuss oder Umarmung? Was ist für euch mehr "Liebesbeweis"?

11 Antworten

Es tut mir weh, deine romantische Frage durch meine trockene Ansicht empfindlich zu stören, aber ich muss sie sagen:

Ein Liebesbeweis ist für mich lediglich die Tatsache, dass sich eine Person für mich entschieden hat. Klar, Zärtlichkeiten sind wunderschön und auch wichtig, aber sie zeigen nicht, wie und ob man eine Person/ den Partner liebt, sie sind lediglich ein "Ergebnis" und Folgehandlung dieser Gefühle.

LG

Hallo Sandraaa15,

Das ist ein wirklich gute Frage, ich persönlich mag beides sehr und am liebsten, zusammen.

Es ist ein wunderbares Gefühl, die Nähe des Partners zu spüren, bei einer engen Umarmung den Atem an den Nackenhaaren zu spüren und wie Du selbst schon sagst: Der Herzschlag und die Geborgenheit.

Unglaublich schön, finde ich persönlich, eine enge Umarmung, die in einem Leidenschaftlichen Kuss endet. Zu spüren, die das Herz schneller schlägt, der Körper meines Partners wärmer wird, mein Körper diese Wärme auffängt und wieder zurück gibt, am Atem die steigende Erregung meines Partners merken und meine eigene, die von Sekunde zu Sekunde steigt.....

Natürlich Umarmt man auch Freunde und Verwandte. Aber das ist etwas anderes, es ist "steriler".

Wenn man seine Liebste Umarmt, gibt man damit Geborgenheit, Signalisiert Schutz und Nähe.... das ist etwas ganz anderes.....

So, bevor ich jetzt hier weiter ins Träumen verfalle, sollte diese Antwort reichen.

 

Eine Umarmung! Finde ich manchmal wesentlich inniger und schöner. Wie du schon meintest man Spürt bzw hoert den Herzschlag, spührt die wärme des anderen und ich fühle mich komplett geborgen!:)

Was möchtest Du wissen?