Kurzzeitkennzeichen zur Überführung ohne gültigen TÜV?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Du bekommst zwar das Kurzzeitkennzeichen für die Fahrt zur HU, darfst aber den Bezirk / Landkreis des ausgebenden Schildes nicht verlassen und nur die Wege für die Durchführung der HU ggf erforderliche Reparatur fahren. Erst wenn Du einen gültigen HU-Bericht hast, der mindestens den Status "geringe Mängel - Plakette erteilt" hat, darfst Du die Fahrt außerhalb des Zulassungsbezirkes fortsetzen und mußt dann den Bericht auch mitführen.

Du erhälst dazu einen "normalen" Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung Teil I mit der Nr des Kurzzeitkennzeichens, auf der Rückseite steht dann entsprechen oben angeführte Auflage.

Siehe §16a FZV:

(2) Auf Antrag hat die örtlich zuständige Zulassungsbehörde oder die für den Standort des Fahrzeugs zuständige Zulassungsbehörde bei Bedarf ein Kurzzeitkennzeichen zuzuteilen und einen auf den Antragsteller ausgestellten Fahrzeugschein für Fahrzeuge mit Kurzzeitkennzeichen nach dem Muster der Anlage 10 auszufertigen. Das Kurzzeitkennzeichen darf

1. nur für die Durchführung von Fahrten im Sinne des Absatzes 1 unter Beachtung der im Fahrzeugschein eingetragenen Beschränkungen mit dem Fahrzeug und

2. weder vom Antragsteller noch von einer anderen Person zur Nutzung an einem anderen Fahrzeug verwendet werden.

ich würde mir einen größeren anhänger leihen,den anderen oben drauf und mit spanngurten sichern.so kannst ihn unbesorgt nach haus fahren und tüv fertig machen

Warum rufst Du dann am Montag nicht mal ganz einfach beim TÜV an? Dann hast Du gesicherte Infos aus erster Hand.

Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV trotzdem überführen Strafe?

Heyho,

An ein kurzzeitkennzeichen zu kommen ohne gültigen TÜV ist zwar kein Problem jedoch ist es nur für die Fahrt zum TÜV oder zur Werkstatt im selben Landkreis vorgesehen.

Ich habe jedoch einen Wohnwagen der 120km entfernt steht der seit längerer Zeit abgemeldet ist und somit keine gültige HU hat, jetzt meine Frage..

1. wenn ich dort zum TÜV fahre und eine Bescheinigung erhalte das er nur geringfügige Mängel hat darf ich den Zulassungsbezirk verlassen, oder? Wenn er die HU besteht ja sowieso.. Darf ich jedoch dann auch zu einem TÜV zu mir mit der Mängelliste und zahle nur die Nachuntersuchung oder muss ich eine komplett neue Untersuchung bezahlen?

2. angenommen ich Kuppel das Ding einfach an und fahre in der Hoffnung nicht von der Rennleitung angehalten zu werden nachhause das läuft aber nicht so gut und ich werde rausgezogen welche Strafe habe ich zu erwarten? Darüber habe ich absolut nichts! Gefunden, das würde mich am meisten interessieren und bitte keine ich glaube, ich denke.. Sondern nur welche die es wissen!

Danke. 

...zur Frage

Kurzzeitkennzeichen ohne TÜV trotzdem überführen Wie hoch ist die strafe?

Heyho, An ein kurzzeitkennzeichen zu kommen ohne gültigen TÜV ist zwar kein Problem jedoch ist es nur für die Fahrt zum TÜV oder zur Werkstatt im selben Landkreis vorgesehen.

Ich habe jedoch einen Wohnwagen der 120km entfernt steht der seit längerer Zeit abgemeldet ist und somit keine gültige HU hat, jetzt meine Frage..

  1. wenn ich dort zum TÜV fahre und eine Bescheinigung erhalte das er nur geringfügige Mängel hat darf ich den Zulassungsbezirk verlassen, oder? Wenn er die HU besteht ja sowieso.. Darf ich jedoch dann auch zu einem TÜV zu mir mit der Mängelliste und zahle nur die Nachuntersuchung oder muss ich eine komplett neue Untersuchung bezahlen?

  2. angenommen ich Kuppel das Ding einfach an und fahre in der Hoffnung nicht von der Rennleitung angehalten zu werden nachhause das läuft aber nicht so gut und ich werde rausgezogen welche Strafe habe ich zu erwarten? Darüber habe ich absolut nichts! Gefunden, das würde mich am meisten interessieren und bitte keine ich glaube, ich denke.. Sondern nur welche die es wissen!

Danke.

...zur Frage

KFZ (Motorrad) Anmeldung + Tüv HU - wie/wo/was ...

Tach!

Folgendes "Problem" habe ich: Ich habe mir letztes Jahr Juni ein gebrauchtes Motorrad gekauft. Beim Kauf wurde es abgemeldet, damit ich es auf mich anmelden kann. Vor der Anmeldung hatte ich dummerweise mit einer anderen Maschine einen schweren Unfall, was dazu führte, dass ich die Maschine nie angemeldet habe. Tüv lief im Dezember 2014 ab. Nun möchte ich die Maschine gerne zum 1.04 anmelden. Die Leute vom Tüv sagen allerdings, dass die Zulassungsstelle mir keine Zulassung gibt, wenn der Tüv fehlt - aber wie kann ich denn ein Motorrad zulassen, schließlich will der Tüv ein Nummernschild. Da meinte die eine Dame vom Tüv, dass ich mir ja ein Kurzzeitkennzeichen regeln könne - ja ja, eben fix für 60€ - da würden die dann irgendwie die Tüv Plakette mitgeben oder drauf packen oder was auch immer - klang mir sehr spanisch. Ich dachte nun eigentlich, dass ich die Maschine anmelde, die alten Tüv Gutachten vorzeige und anschließend auf direktem Wege zum Tüv fahre um mir die Plakette zu regeln. Wieso kann sich die Zulassungsbehörde nicht auf das Tüv Gutachten von vor 2 Jahren beschränken, Tüv brauche ich ja so oder so ?

Gruß Paul

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?