Kurzzeit Mieter erpresst Vermieter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erpressung ist das nicht. Es könnte vielmehr üble Nachrede oder Verleumdung sein, insbesondere wenn er völlig Unbeteiligte in die Angelegenheit hineinzieht. Fotos darf er nicht so einfach veröffentlichen. Aber diese Fragen kann nur ein Rechtsanwalt beantworten.

Offenbar will der Mieter nur den Mietzins zurückhaben. Ihr habt ihm angeboten, die Wohnung zu säubern. Das hat er nicht zugelassen. Mehr konntet ihr nicht tun.

JackHauser619 06.08.2017, 17:50

Die Putzfrau hat einiges zu hören bekommen. Aber dieser Mensch hier scheint jemand zu sein der unfassbar viel Zeit und vorallem Minderwertigkeitskomplexe hat. Wir waren von Anfang an höflich und baten ihm wie gesagt jede Art von Hilfe an die möglich war. Und jetzt sowas...

0

Was kann man da machen?

Ihn verklagen auf Unterlassung usw.

JackHauser619 06.08.2017, 18:13

Naja danke für den Tipp. Ich verstehe aber nicht was das bedeutet...

0
Mignon5 06.08.2017, 18:36
@JackHauser619

Das bedeutet, dass ihr ihm durch eine Entscheidung eines Gerichtes (Urteil) verbieten könnt, negative Bewertungen im Internet über euch und andere Unbeteiligte zu verbreiten und Fotos zu veröffentlichen.

1
johnnymcmuff 06.08.2017, 18:44
@JackHauser619

Behaupten ist eine Sache, aber man muss es auch beweisen können.

Hier kommt noch hinzu das man einen Mangel rechtzeitig melden sollte, aber dem Vermieter auch die Gelegenheit geben muss den Mangel zu beheben.

Mir scheint, da ist einer unzufrieden und will sich um die Bezahlung drücken.

0
JackHauser619 06.08.2017, 22:48
@johnnymcmuff

Es wurde ja bezahlt. Direkt bei Einzug. Wir hätten auch noch zu diesem Zeitpunkt oder nach 1 Nacht zugestimmt die Restsumme zu erstatten. Aber das wollte der Mieter zu diesem Zeitpunkt nicht. Und nach wie vor wollte er auch nicht unsere Hilfe annehmen (andere Wohnung usw.) Erst nach 3 Tagen meldete er sich bei uns. Als er schon wieder abgereist war.

0

Was möchtest Du wissen?