Kurzsichtigkeitsfortschritt in den letzten 4 Jahren nur 0.25 dioptrien. Kann es schlimmer werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe mich mit Anfang 40 lasern lassen, damals - 3,5. Die Augen wurden nicht ganz auf 0 korrigiert, um eine beginnende Altersweitsichtigkein auszugleichen. Dadurch habe ich nur beim Autofahren eine Fernbrille tragen müssen. Ich konnte bis etwa 64 ohne Brille lesen, seitdem bin ich zunehmend Altersweitsichtig geworden. Im Alltag komme ich immer noch ohne Brille aus. 

Mein Sohn hat sich mit Anfang 20 lasern lassen, er ist jetzt 43 und braucht weder für die Ferne noch für die Nähe eine Brille.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RumiAkarsu
04.02.2017, 00:57

Boaaahh dein Sohn ist ein echter Glückspilz !!! :) 

Wollte meine auch mit 20 lasern lassen aber gut das ich es nicht getan habe . Bei mir wurds schlimmer. Endlich hats angehalten :)

0

Hallo  RumiAkarsu,
normalerweise ist das Wachstum der Augen mit Ende 20 beendet. Das heißt, eine Kurzsichtigkeit nimmt nicht mehr zu. Ausnahmen bestätigen nur die Regel.
0,25 Different ist meistens eine Frage der Tagesform und des Prüfers. 
Ich würde die Wahrscheinlichkeit sogar auf 98% anheben. Mit 32 Jahren muss man sich auch noch keine Gedanken über die Alterssichtigkeit machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist durchaus wahrscheinlich, dass sich deine Myopie nicht wesentlich weiter entwickelt. Bei mir sind die Werte auch relativ stabil, seit ich etwa 20 war. Wenn die Wachstumsphase abgeschlossen ist, tut sich da in der Regel nicht mehr viel.

Ich würde meine Augen aber dennoch nicht lasern lassen, obwohl ich eher im Bereich von sieben bis acht Dioptrien liege. Früher oder später (meist um die 40) setzt die Alterssichtigkeit ein, und dann braucht man doch wieder eine Brille :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ändern können sie sich immer noch. Eine Wahrscheinlichkeit sagt nichts über den Einzelfall aus.

Wie siehts denn mit Lesen aus, wenn du die Brille trägst? Klappt das, oder geht es ohne Brille besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RumiAkarsu
04.02.2017, 00:46

Also mit dem lesen mit und ohne Brille ist es eigentlich gleich aber ohne Brille ist es mir doch ein ticken bequemer.

0

Was möchtest Du wissen?