Kurzsichtigkeit bekämpfen? ;(

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst einmal hallo^^

Betacarotin in den Möhren hilft dir wohl nicht. Es kann nur die Augen stärken, sodass die Sehleistung nicht noch schlechter werden kann. Bei dir wird es keine Besserung auslösen. Da du aber erst 14 Jahre alt bist, verstehe ich deine Sorgen nicht. Du bist mitten in der Pubertät. Als Frau wird sich dein Körper noch bis zum 19-20 Lebensjahr verändern. Das betrifft auch die Augen! Also mach einfach, was der Arzt dir gesagt hat und warte ab. Es kann jedenfalls alles schnell anders werden.

Und der Mythos mit dem Fernsehn und dass es die Augen schlecht macht, ist ein Gerücht. Leider sagen das noch viele Eltern, sodass sich das hartnäckig hält.

In Wirklichkeit schadet selbst nah am Fernseher sitzen nicht den Augen. Sie werden nur müde, aber nicht schlechter. Dasselbe gilt beim Lesen mit wenig Licht.

Viel Erfolg noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manche haben glück und manche nicht...bei mir wird die kurzsichitgkeit immer schlimmer und bei meiner freundin weniger sodass sie nun auch keine brille mehr braucht. also das kann man so eig nicht beeinflussen. wenn du keine kontaktlinsen nehmen möchtest, dann musst du wahrscheinlich noch ein bisschen warten. wenn es sich wirklich gar nicht verbessert, und du die brille nicht tragen möchtest, musst du wohl irgentwann doch auf kontaktlinsen zurückgreifen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Augen haben einen "organischen Fehler". Das kommt ganz bestimmt nicht davon, dass du in deiner Kindheit zu viel geschielt hast. Und durch viel lesen, Computer und TV werden die Augen ganz sicher nicht schlimmer. Das ist ein alter Trick von Eltern, ihren Kindern den Fernsehkonsum zu verleiden. Meine Augen sind auch schlecht von KIndesbeinen an. Meine Mutter hat früher auch immer gesagt: Das bist du selber schuld, weil du immer unter der Bettdecke des nachts noch gelesen hast. Heute weiß ich, dass das völliger Unsinn ist. Da du noch im Wachstum bist, werden deine Augen auch noch weiter wachsen und deine Sehstärke wird sich noch verändern. Es kann aber gut möglich sein, dass du ein Leben lang eine Brille tragen musst. Das kannst du aber nicht mit TV-Verbot, Sonnenstrahlen und vielen Karotten verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej Crissikeks, ich bin mittlerweile 48 und mir geht es genau wie Dir, also lies mal: Seit ich neun war, musste ich Colaflaschenböden (eine sehr dicke Brille) tragen, da ich (vermutlich schon von Geburt an) stark kurzsichtig war (-6,5 und -8,5 dpt). Das kann man nicht wegtrainieren. Die Übungen, die Du machst, helfen höchstens gegen das Schielen, Kurzsichtigkeit ist aber keine Krankheit oder Muskelschwäche, sondern eine Missbildung des Augapfels.

Du kannst also ruhig den ganzen Tag fernsehen, am PC sitzen oder mit dem Handy rumspielen, es macht keinen Unterschied (ich persönlich würde Dir empfehlen, lieber ein paar gute Bücher zu lesen), es ist egal.

Als ich 16 wurde, konnte ich meine Eltern überreden, mir Kontaktlinsen zu kaufen, und die trage ich bis heute (nein, nicht die, aber immer noch welche), weil ich Brillen hasse. Man hat immer diesen Rahmen im Augenwinkel, bei Regen sieht man nichts, weil sie nass wird, wenn man vom Kaltenins Warme kommt oder umgekehrt, beschlagen sie, dauernd muss man sie putzen, wenn sie runterfällt, ist sie kaputt - einfach nur nervig!!!

So, jetzt kennst Du meine Augengeschichte, ich hoffe, ich konnte Dir helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?