kurzschussstrom eines Elkos brechnen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der ersten millionstel Sekunde ist die Differenz der Spannung innen und außen (wo immer das außen genau ist) 200V. Gäbe es nicht den Widerstand der Anschlussdrähte, der Zuleitung, den Innenwiderstand des Stromerzeugers und den Innenwiderstand des Kondensators dann wäre der Strom nach der Formel I=U/R also 200/0 unendlich hoch. Da der Innenwiderstand des Kondensators aber nicht nur von uF bestimmt wird sondern auch vom Aufbau kann man das so nicht gfenau sagen. Aber der größte Widerstand ist sicher zwischen Stromquelle und Kondensator.

Die Spannung bei einem satten Kurzschluss brauchst nicht messen, die ist dann eh null. Immer abhängig davon wie viele Ohm ein Kurzschluss hat.

Das geht indem man den Innenwiderstand des ELKO's misst, dann teilt man die 200V durch diesen Widerstand und schon hat man den Kurzschlussstrom. Zum Innenwiderstand messen kann man z.B. ein schnelles Rechtecksignal mit Vorwiderstand anlegen, und schauen wie stark es abgeschwächt wird. Das Signal sollte so schnell sein, dass der ELKO keine Zeit hat sich darauf aufzuladen, bei 470 µF vielleicht so 10 kHz. Angenommen der ELKO hat einen Innenwiderstand von 1 Ohm, und man schaltet 1 Ohm Vorwiderstand dazu, dann ergibt sich in der Mitte eine Rechteckspannung mit genau halber Amplitude -> Spannungsteiler. Den Rest kann man dann ausrechnen (Spannungsteilerformel entsprechend umformen).

lukasdergrosse 03.11.2012, 08:51

hmm... leider habe ich keinen Funktionsgenerator... mal sehen villeicht bau ich einen wagnerhammer .... (nachdem mein forrat an NE555 leider aufgebraucht ist )

0

Also wenn du den Kondensator an einer spannung anlegst dann dann produziert er im einschaltmoment einen Kurzschluss bei gleichstrom.

bei wechselstrom kommt es dabei auf die herzahl , da davon XL abhängig ist und du somit auf einen anderes Iz kommst

Der Strom ist rechnerisch zum Zeitpunkt T0 unendlich groß. Praktisch natürlich nicht, da er zum beispiel durch die Leitung begrenzt wird, welche einen innenwiderstand aufweist. Wie groß der Elko ist, ist ja eigentlich egal, da die Kapazität sich ja nur auf die Dauer des fließenden Stromes auswirkt. bei 470 uF ist der Kondi ja schon nach n paar millisekunden geladen.

Peppie85 02.11.2012, 06:52

ich denke man kann den kurzschlussstrom über die fläche der Leiter und den Querschnitt so wie das material der Beinchen berechnen...

lg, Anna

0
Freefall100 02.11.2012, 14:41
@Peppie85

Oh, okay... Aber dann müsste man ja die Fläche und den genauen Abstand wissen..

0

Mit einem 2 Kanal-Oszi kannst du Spannung, Strom und Entladezeit gleichzeitig messen und darstellen.

lukasdergrosse 02.11.2012, 13:33

leider sind die dinger für einen normalen Hobbybastler Unbezahlbahr ...

0

Man kann sagen, dass W=0,5CU² ist. Da W = UI lautet die Gleichung UI=0,5CU² oder kurz I = 0,5CU

I ist hier den maximalwert, sprich Anfangsstrom.

Die Entladung selber wird durch eine exponetialfunktion beschrieben.

i = -I * e^-(t/tau)

tau: Zeitkonstante

Was möchtest Du wissen?