Kurzhanteltraining: Wieso so wenig Sätze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sollte bei egal was am besten 3 Sätze, bei größeren Übungen auch mal 4 machen. Das ist kurzhantelunabhängig. Und warum? Weil es reicht um einen Wachstumsreiz zu setzen. Ganz einfach. Der Körper weiss theoretisch schon nach einem intensiven Satz, dass er sich anpassen bzw. wachsen muss. Klar macht man nicht nur einen Satz aber viel ist hier nicht besser. Wenn du über diesen Punkt hinaus trainierst verlängerst du lediglich die Regenerationszeit. Bei 2 oder 3 Sätzen ist es kein Thema aber wenn du 10 Sätze von einer Übung machst ist es eher kontraproduktiv. 

Es kommt auf dein Ziel an.. möchtest du dich einfach nur mega stärken dann hilft 5*5 gut.. möchstest du Muskeln aufbauen dann die Hypertrophiie mit 3 sätzen mit je 8-12 Wiederholungen..

Das hat nichts mit der Hantel zutun

Willst du den Muskel aufbauen dann viel Gewicht und möglichst wenig Sätze.

Willst du deinen Muskel definieren dann wenig Gewicht und viele Sätze.

Auch in diesem Zusammenhang Interessant negativ Sätze

Wenig Sätze mit viel Gewicht bringen die besten Erfolge. 

Was möchtest Du wissen?