Kurzgeschichtenanalye nach P. Watzlawick

Support

Liebe/r chiquitaaa,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Mia vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Das erste Axiom: Man kann nicht nicht kommunizieren findet man in der Kurzgeschichte im ersten Teil Z.65 "Am Tisch bewegte sich keiner" man interpretiert das sie von der Nachricht das Rita mit dem Mann verlobt ist geschockt sind..Inb der letzten Zeile findet man eine Störung des ersten Axiom und zwar "sie senketen die Köpfe und aßen den Nachtisch" sie wollen die Kommunikation ungeschehen machen und sind beschämt; das 2 Axiom:Eine Kommunikation hat immer Inhalts- und Beziheungsaspekt findet man als Rita sagt" Die VErlobung sei zum Lachen jedoch kann sie nur unter Anstrengung Lachen" dort ist auch wieder eine Störung weil Inhalts und Beziehungsaspekt nicht übereinstimmen jedoch verwendet Rita mit absicht Ironie da sie in den Mann wirklich verliebt ist; das 3 Axiom: Kommunikation ist ein System findet man im zusammen hang da als Folge der Begegnung mit dem Mann und den Beschriebungen ihrer Schwester muss Nanni lachen auf die Reaktion von Nanni(Sender) muss die Mutter auch Lachen( Empfänger); das 4 Axiom Kommunikation verläuft digital und analog findet sich in Z.49-Z.56 die Mutter sollte eine klare Grenze ziehen und das Gespräch beenden doch durch ihr Lachen wird die Aussage das alle aufhören sollen entwertet... das Lästern macht auch der Mutter Spaß; 5. Axiom:Kommunikation verläuft komplementär oder symmetrisch Im ersten teil der Geschichte hat Nanni die Primärposition sie hat das sagen und Rita ist in der Sekunderposition im zweiten Teil schweigt Nanni da Rita die Primärposition hat und klarstellt das sie den Mann liebt und es nicht toleriert das sich über ihn lustig gemacht wird, die Kommunikation verläuft also erst komplementär in dem Sinne das Nanni den Haupt Gesprächsanteil hat jedoch wird sie von Rita abgelöst es erfolgt ein Bruch

Möchte nicht auf die Antwort von @Butter104 eingehen sondern auf die in meinen Augen zu einschüchternde Antwort von Mia vom gutefrage.net-Support. Mir ist schon klar, dass es hier Regeln und Richtlinien gibt, jedoch verstehe ich nicht was an einer ganz normalen Frage von @chiquitaaa jetzt so schlimm sein soll. Es kann für einen Teenager/Kind sehr schlimm sein so eine "politisch korrekte" Antwort zu bekommen, wo der Erwachsene dann auch noch so über einen redet als hätte man irgendetwas schlimmes "verbrochen" und man müsse jetzt ins Gefängnis oder so. Und auch wenn @chiquitaaa's Frage jetzt gegen die Richtlinien verstoßen hat, kann es sehr schlimm sein, so eine Nachricht zu bekommen. Denken sie mal darüber nach, sie hat lediglich nach ein paar Tipps gefragt.

Was möchtest Du wissen?