Kurzgeschichte-länge

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offiziell soll nichts über die Kürze/Länge gesagt werden, aber man spricht von 2 Seiten (A4). , von 2 S. im Lesebuch. Die KG überzeugt durch ihre komprimierte Ballung (Ballade, ballêin= hineinwerfen), hat kurze Eröffnung, macht den Hauptakteur mit Gegenspieler deutlich und lädt die Problematik/Dramatik auf. Konflikte türmen sich auf , auch im Innern bis zu Zerreißproben. Dialoge, kurze Sätze, schicksalhafte Entscheidungen beleben das Geschehen. Am Schluss gehts schnell. Alles im Präsens! ---- Hier liegt auch das Geheimnis, warum Jungen die KG lieben.(Kurzer Prozess).Ein girlandenhafter Roman schmeckt den Buben nicht unbedingt.

sie ist meistens kurz. Die Kurzgeschichte. ;)

Nimm Dir Tschechow zum Vorbild- er ist einer der klassischen Meister der kurzgeschichte

Was möchtest Du wissen?