Kurzgeschichte Hautsache weit

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hauptsache weit klingt für mich eher weniger, als ob man ein klares Ziel vor Augen hat, sondern mehr, als würde man vor der Enge davon laufen. Eng kann das Leben sein, wenn man in der Routine feststeckt, also einen langweiligen Beruf hat, in dem man Tag für Tag das gleiche macht, wenn man nie aus seiner Heimatstadt rauskommt, wenn man immer mit den gleichen Menschen zu tun hat, wenn man seine Zukunft danach plant, was die Eltern von einem erwarten (am besten noch den Beruf eines Elternteils übernehmen), wenn man sein Leben irgendwie so lebt wie es die anderen auch machen, aber keine großen Träume und keinen tieferen Lebenssinn hat oder diese zumindest nicht auslebt. Wer sich denkt "Hauptsache weit", der will diesem Leben vielleicht entrinnen, sucht nach Freiheit, nach Abenteuer, nach mehr Möglichkeiten, nach einem "es muss doch mehr im Leben geben", der wird vielleicht den klassischen Ausbildungsweg ablehnen und erstmal die Welt bereisen oder einen ganz ungewöhnlichen Beruf ergreifen oder mittendrin plötzlich seine spießige Ausbidlung oder sein leidenschaftsloses Studium abbrechen, um etwas ganz anderes zu machen... oder zumindest abends im Bett dem Leben hinterher trauern, dass er aus Zukunftsangst und Erwartungsdruck nicht zu leben wagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fafi1996
23.10.2012, 21:21

danke, aber ich meine die kurzgeschichte ,,Hautsache weit". Die Kurzgeschichte heißt so!!!

0

Was möchtest Du wissen?