Kurzgeschichte - und normale Geschichte?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einer Kurzgeschichte zählt jedes Wort, jeder Buchstabe, denn allzuviele davon hat man nicht zur Verfügung. Im amerikanischen Sprachraum werden für eine Kurzgeschichte in etwa 3.000 Wörter veranschlagt, im Höchstfalle 7.500.

Nun ist die englische Sprache, und speziell ihr amerikanischer Abkömmling, oftmals wesentlich knapper in ihrer Ausdrucksweise, als es die deutsche Sprache sein kann. Deshalb würde ich auch 10.000 Wörter Länge oder sogar 15.000 Wörter im Deutschen noch als Kurzgeschichte gelten lassen. Ab etwa 20.000 Wörtern ist es dann ein Kurzroman oder eine Novelle (Quelle www.elles.de) Letztendlich sind allerdings die Merkmale einer Kurzgeschichte entscheidend.

Was möchtest Du wissen?