Kurzfristiges Jobangebot während Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreibe doch das  mit der Wiederholung nächstes mal  in deine Frage !

Das steht sicher in deinem Ausbildungsvertrag :

"  Wurde die Prüfung nicht bestanden, so endet das Ausbildungsverhältnis mit dem Enddatum des Ausbildungsvertrages, es sei denn, der Lehrling verlangt eine Verlängerung bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung."

Hier :

"Bestandteil des Ausbildungsvertrages ist, dass bei Nichtbestehen der Prüfung eine Verlängerung des Ausbildungsverhältnisses bis zur nächsten Wiederholungsprüfung verlangt werden kann. Auf Verlangen des Auszubildenden muss der Ausbildungsbetrieb dem Verlängerungsbegehren stattgeben. Wird keine Verlängerung verlangt, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit dem Enddatum des Ausbildungsvertrages. Zur Wiederholungsprüfung kann sich dann der Auszubildende selbst anmelden. In diesem Fall müssen die damit verbundenen Kosten vom Lehrling selbst getragen werden. "

Mehr hier :

http://www.hwk-luebeck.de/ausbildung/fragen-antworten/fragen-am-ende-der-ausbildung.html

Du kannst aber auch deinen neuen Arbeitgeber bitten die Nachprüfung zu übernehmen(finanziell) .

Aber was macht das für einen Eindruck.

Viel Glück S... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du bereits in einem Vertragsverhältnis bist, kannst du nicht einfach in ein anderes wechseln.

Aber vielleicht ist dein jetziger Arbeitgeber ja froh, wenn er dich auf diese Art los wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AGU69
11.07.2016, 14:28

Ja wie gesagt, da ich eh nicht bleiben kann/will freuen die sich natürlich auf für mich wenn ich etwas gefunden habe.

Also müsste ich quasi die Kündigungsfrist absitzen, bis ich im neuen Betrieb arbeiten könnte?

0

Deine Lehre endet üblicherweise am Tag der bestandenen Prüfung. Wenn du danach keinen Anschlussvertrag hast, brauchst du meines Wissens nach nicht mehr zu kündigen und kannst sofort aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AGU69
11.07.2016, 14:26

Ich habe leider eine kleine Info vergessen.

Also ich bin weiterhin Auszubildender, weil ich eine Prüfung in November wiederholen muss. Jedoch muss ich nicht mehr zu Schule, sonder nur noch die Prüfung wiederholen.

Da ich eh nicht übernommen werde würde ich einfach gleich den Betrieb wechseln um etwas Geld zu verdienen, außerdem will ich einfach nicht mehr in dem Betrieb bleiben.

Geht mir rein um die Kündigungsfrist, da ich ja morgen schon anfangen könnte, aber natürlich erst noch im jetzigen Betrieb kündigen muss.

0

Moment....

Deine Ausbildung ist vorbei, wirst nicht übernommen und fragst nach einer Kündigungsfrist (Ausbildung ist doch vorbei?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AGU69
11.07.2016, 14:10

Also ich muss halt eine Prüfung im November wiederholen und bin deshalb noch weiterhin Azubi hier in der Firma.

Würde aber zur Überbrückung wo anders arbeiten und die Prüfung auf eigene Faust angehen.

0

Was möchtest Du wissen?