kurzfristige Wohnungsbesichtigung durch Vermieter

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun sieht es aber auch so aus, dass der Vermieter durchaus jemand ist, der auch eigenmächtig die Wohnung betreten würde, einen dritten Schlüssel hat er - so glaube ich - zur Verfügung. Wie schütze ich mich davor?

Schließzylinder tauschen.

Weiterhin habe ich der Hausverwaltung Alternativtermine angeboten. Ist der Vermieter verpflichtet, sich nach diesen zu richten oder muss ich seinen Terminvorschlägen zustimmen?

Du musst Besichtigung dulden bzw. ermöglichen und er muss auf Deine Belange auch Rücksicht nehmen.

Guten Tag, folgender Fall: heute mittag informierte mich die Hausverwaltung telefonisch, dass mein Vermieter morgen mit einem Gutachter das Haus besichtigen wird und da gegebenenfalls auch meine Wohnung.

Schriftlich per Einwurfeinschreiben Alternativtermine anbieten.

MfG

Nun sieht es aber auch so aus, dass der Vermieter durchaus jemand ist, der auch eigenmächtig die Wohnung betreten würde, einen dritten Schlüssel hat er - so glaube ich - zur Verfügung. Wie schütze ich mich davor?

Schließzylinder tauschen. Baumärkte haben bis 20 Uhr bestimmt offen.

So kurzfristigen Terminen mußt Du nicht nachkommen.

Alternativtermine anbieten ist gut.

Ich würde das aber noch schriftlich per Einwurfeinschreiben nachholen, damit man nicht behaupten kann Du hättest generell den Termin verweigert.

Frage wäre auch noch was der Gutachter begutachten will/soll.

Hat die Begutachtung nicht explizit was mit Deiner Wohnung zu tun, mußt Du den überhaupt nicht rein lassen.

Das ist zu kurzfristig soviel ich weiß muss er dir mindestens 2 Wochen vorher bescheid sagen.

Einen Ersatzschlüssel darf er eigentlich gar nicht besitzten. Sollte er einfach rein gehen kannst du natürlich die Polizei rufen.

meini77 12.06.2014, 17:02
Einen Ersatzschlüssel darf er eigentlich gar nicht besitzten.

selten so einen Quatsch gelesen.

0

diese Terminansage ist zu kurzfristig. Der Vermieter muss "angemessen" vorher einen Termin mit Dir abstimmen. Was "angemessen" ist, sagt das Gesetz zwar nicht, üblich sind aber 1-2 Wochen.

Generell sollte man aber keine Termine "blockieren" - es bringt schließlich nichts, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen.

Wenn der Vermieter ohne Dein Wissen eigenmächtig die Wohnung betritt, ist das Hausfriedensbruch (es sei denn, es ist "Gefahr im Verzug" - Wasserrohrbruch, Feuer o.Ä.).

Du hast das Recht, den Schlüssel einzufordern oder das Schloss auszutauschen.

Allerdings darf man natürlich dem Vermieter auch gestatten, die Wohnung zu betreten oder ihm einen Ersatzschlüssel auszuhändigen. Wenn man ein gutes, vertrauensvolles Verhältnis miteinander hat, kann das recht praktisch sein.

ich denke wenn es um Gutachten geht muss man sich fügen.

Arbeitgeber bescheid geben und später kommen.

anitari 12.06.2014, 17:55

Quatsch

Der Vermieter hat sich nach dem Mieter zu richten, nicht umgekehrt.

0

So kurzfristig darf eine Hausverwaltung keine Termine fest setzen.

Mindestens 2 Wochen vorher müssen solche Termine angekündigt wreden.

Ein Betreten Deiner Wohnung ohne Deine Zustimmung wäre schlicht Hausfriedensbruch.

Klebe beim Verlassen der Wohnung das Schloss so ab, dass niemand dran kann, ohne die Verklebung zu beschädigen.

In jedem Falle solltest Du ein anderes Schloss einbauen -der Vermieter hat KEIN Recht auf einen Schlüssel.

Wie schütze ich mich davor?

Schließzylinder tauschen, was sonst?

Ist der Vermieter verpflichtet, sich nach diesen zu richten oder muss ich seinen Terminvorschlägen zustimmen?

Beides. Ihr dürft Euch beide nicht gegenseitig mutwillig blockieren...

Was möchtest Du wissen?