Kurzfristige Beschäftigung trotz "Arbeitslosigkeit!"?

1 Antwort

Ich habe kürzlich meinen Bachelor gemacht und bin bis Monatsende drei Monate in einer Vollzeitbeschäftigung tätig gewesen.

Diese Vorgehensweise von deinem Arb.geber ist leider rechtens, da du ja bereits die 3 Monate für eine kurzfristige Beschäftigung/Minijob ausgeschöpft hast...

Nachzulesen in der minijob-zentrale.de unter Kurzfristiger Minijob:

Kurzfristiger Minijob

Eine kurzfristige Beschäftigung liegt vor, wenn die Beschäftigung von
vornherein auf nicht mehr als drei Monate
oder insgesamt 70 Arbeitstage
(bis 31. Dezember 2014 sowie ab 1. Januar 2019: zwei Monate bzw. 50
Arbeitstage) im Kalenderjahr begrenzt ist und nicht berufsmäßig ausgeübt
wird. Die Höhe des Verdienstes ist dabei unerheblich.

Von dem Drei-Monats-Zeitraum ist auszugehen, wenn der Minijob an
mindestens fünf Tagen in der Woche ausgeübt wird. Bei Beschäftigungen
von regelmäßig weniger als fünf Tagen in der Woche ist auf den Zeitraum
von 70 Arbeitstagen abzustellen.

Gruß siola55

Warum findet man nur Jobangebote zu 450 euro Jobs, aber keien kurzfristigen Beschäftigungen?

450 € Jobs sind ja sozialversicherungspflichtig, es ist doch viel billiger für den Arbeitgeber auf kurzfristige Beschäftigung einzustellen? Und für die Arbeitnehmer ist es auch von Vorteil, weil man nebenbei noch einen 450€ Job haben kann. Die Bedingung ist doch nur, dass man max 70 Tage im Jahr eine solche Beschäftigung ausübt. Aber nirgendwo finde ich Arbeitgeber die eine kurzfristige Beschäftigung anbieten. Weiß jemand warum?

...zur Frage

Nachträgliche Umwandlung von geringfügig zu kurzfristiger Beschäftigung?

Guten Tag!

Ich arbeite in zwei Minijobs! Einmal als Bürokraft in einem geringfügigem Beschäftigungsverhältnis und einmal als Kellner einmal ca. jede Woche. Nun habe ich erfahren, dass ich sozialversicherungsabgaben leisten muss, da ich mit beiden Jobs über 450€ liege. Beide Jobs laufen seit 3 Monaten parallel. Ich weiß, dass man einen minijob und einen kurzfristigen Job (Hier das Kellnern, da nicht mehr als 50 Tage/Jahr) parallel machen kann, ohne sozialversicherungspflichtig zu sein. Kann ich das Kellnern nachträglich in eine kurzfristige Beschäftigung umwandeln lassen, damit ich nicht sozialversicherungspflichtig bin?

...zur Frage

Teilzeitbeschäftigung, 450 Euro Nebenjob und kurzfristige Beschäftigung?

Hallo!

Darf mir der Chef eines 450 Euro Jobs verbieten, eine kurzfristige Beschäftigung mit Steuerklasse 6 anzunehmen?

Habe eine Teilzeitbeschäftigung in Festanstellung, welcher mein Hauptjob ist. Dazu hab ich einen 450 Euro Job angefangen und zusätzlich jetzt Saisonal die kurzfristige Beschäftigung mit Steuerklasse 6.

Der Arbeitgeber des 450 Euro Jobs möchte die kurzfristige Beschäftigung verbieten. Darf er das?

...zur Frage

Lohnsteuer (über 70tage) und Gewerbe als Student möglich/ Welche Abzüge?

Hallo ihr lieben! Ich, 24, studentin arbeite zwischenzeitlich als promoterin auf gewerbeschein. nun habe ich ein Jobangebot (a) als kurzfristige Beschäftigung und ein Angebot (b), die beide auf Lohnsteuer abgerechnet werden-. Ich habe vor beide Angebote anzunehmen, da sie sich zeitlich nicht überschneiden. allerdings ist meine frage: 1) was passiert wenn ich über die 70Tage freigrenze komme? 2) was für Abzüge erwarten mich? 3) rutsche ich bei Job (b) in steuerklasse 6 obwohl sie sich nicht überschneiden? 4) Kann ich parallel weiterhin auf Gewerbeschein arbeiten ohne dass dich was ändert?

Ich habe so wenig überblick und leider kann mir niemand da eine kostenfreie zuverlässige antwort geben. Ich hoffe jemand von euch weiß da mehr oder hatte schonmal einen ähnlichen fall. Ich bin für jeden Tipp dankbar! Liebe Grüße

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigung mit Sozialversicherungspflicht?

Guten Tag,

ich würde nach meinem Studium gerne noch für einige Monate ins Ausland und dort einen Freiwilligendienst leisten. Derzeit bin ich noch privat krankenversichert über meine Mutter, demnächst muss ich das aber selber tragen. Und das wird teuer. Um von der privaten Krankenkasse in eine gesetzliche zu wechseln, muss ich für mindestens zwei Monate sozialversicherungspflichtig mit mehr als 450€ monatlichem Einkommen beschäftigt sein, was ich dann vor meinem Auslandsaufenthalten gerne in Form irgendeines Jobs erledigen würde. Jedoch kommt mir da in die Quere, dass sogenannte "kurzfristige Beschäftigungen" zu den geringfügigen Beschäftigungen zählen und somit sozialversicherungsfrei sind (https://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/Arbeitsrecht/Geringfuegige_Beschaeftigungen/). Was gibt es für mich für Möglichkeiten?

...zur Frage

Wie schreibt man eine Rechnung für Dschumbo Promotion?

Ich bin jetzt neu bei der Agentur dschumbo und ich weiß so grob wie sie nur aussehen soll... weiß jemand wo man die am besten schreiben kann ganz einfach und wie sie aussehen soll? Hat vielleicht schon jemand dort gearbeitet und hat vielleicht noch eine Rechnung und kann sie mir mal zeigen ? Das wäre super

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?