Kurzes Weihnachtsgedicht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und wecken Freude in allen Herzen. Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen, was sollen wir singen, was sollen wir sagen? Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste! Wir wollen Euch danken für alle Gaben und wollen euch immer noch lieber haben.

Gustav Falke 1853-1916

Weihnachtlich Herz, mein Herz, was soll ich sagen Es duftet weihnachtlich in dieses Tagen. Zauberfäden funkeln überm Tannenwald Von Glockenläuten leis durchhallt. Jeder will den schönsten Baum Für seinen eigenen Märchentraum.

Verzaubert liegt die Welt in weiss Noch immer fallen Flocken leis Verzaubert scheint die Sternenzeit Und immer wieder werden Herzen weit.

Hier :)) oder

Herz, mein Herz, was soll ich sagen Es duftet weihnachtlich in dieses Tagen. Zauberfäden funkeln überm Tannenwald Von Glockenläuten leis durchhallt. Jeder will den schönsten Baum Für seinen eigenen Märchentraum.

Mehr fallen mir nicht ein >.< Tut mir leid :)) Hoffe das reicht :D

Verzaubert liegt die Welt in weiss Noch immer fallen Flocken leis Verzaubert scheint die Sternenzeit Und immer wieder werden Herzen weit.

Ich habe heute das Christkind gesehen, es kam aus der Kneipe und konnte kaum stehn. Schwankend es durch die Gassen lief und lallend "Hallo Julia" rief. Drum braucht ihr auf Weihnachtsgeschenke nicht zu hoffen, denn das Christkind hat längst alles versoffen :D

Was möchtest Du wissen?