kurzer pfeifton der dann wieder verschwindet - was ist das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, sowie´s aussieht hast du Tinnitus,aber nur eine susbektiven (er ist nicht immer da) ich persönlich habe einen Chronischen und höre ihn 24 stunden am Tag,was mich aber nicht stört :D So was da paasiiert ist ganz einfach die Durchblutung deines Innenohrs stimmt nichtmehr das kann durch strees oder zu laute musik kommen,dein Ohr sagt dir mit dem tinitus: " Kumpel,mach mal halblang mir gehts grad nicht so gut,relax mal und hör nicht immer so laut musik".Denn wenn du dich weiter so stresst oder laiute musik hörst dan kann er chronisch werden,und dann kann es ein weilchen duern bis er wieder geht. Mein Tipp an Dich: Setz Dich doch zwischendurch einfach mal hin,und ruh dich aus von dem ganzen STress.

Denn Chronischer Tinitus ist etwas das ein Menschenleben komplett zerstören kann :D

In diesem Sinne ,

Viel Erfolg und gute besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrmals täglich? Das ist ist nicht gut.

Geh sofort zum Ohrenarzt und lass Dich behandeln! Mal so ein Pfeifton zu haben ist i.d.R. normal. Aber wenn das so oft vorkommt, stimmt da was nicht.

Du hast zu hohen Blutdruck. Es bildet sich kurzzeitig ein kleines Gerinnsel in Deinem Ohr. Das Pfeifen entsteht durch sonen Nervendruck. Wenn Du damit nicht augenblicklich zum Ohrenarzt gehst, kommt bald ein Pfeifen, dass nie wieder weggehen wird. Das nennt man Tinnitus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stress und Überlastung Warnzeichen des Körpers. Zum Arzt. Wenns schlimmer wird kann man nen Hörsturz bekommen. Dann Krankenhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?