Kurze wertende Zusammenfassung für die Jahre 1949 - 69?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am leichtesten ist es, die grundlegenden politischen Einschnitte zu nennen: Der Bogen spannt sich von der Gründung der Bundesrepublik 1949 über den Beitritt zur NATO und die Gewinnung der staatlichen Souveränität 1955 (die aufgrund alliierter Vorbehaltsrechte allerdings erst 1990 vollständig erreicht wurde) bis zum Bau der Berliner Mauer und der damit vollständigen Abschottung der beiden deutschen Staaten 1961.

Für die wirtschaftliche Entwicklung wird man den Anfangspunkt bereits auf die Währungsreform 1948 legen; ein Endpunkt ist schwerer auszumachen. Der ununterbrochene wirtschaftliche Aufstieg reichte bis zur ersten Rezession Mitte der sechziger Jahre. Neuere Darstellungen betonen, daß der epochale wirtschaftliche Boom der Nachkriegszeit erst Anfang der siebziger Jahre endete.

Mit Blick auf die Gesellschaft Westdeutschlands fällt vor allem das letzte Drittel der fünfziger Jahre als entscheidender Anfangszeitraum moderner Entwicklung auf. In dieser Phase zeigten sich die ersten Konturen der Wohlstandsgesellschaft und ihrer charakteristischen Lebensstile und Konsummuster, begann der Personenkraftwagen-Boom und der Siegeszug des Fernsehens. In sozialkultureller Hinsicht ist deshalb auf die enorme Bedeutung gerade dieser "kurzen fünfziger Jahre" (Schildt/Sywottek) hingewiesen worden, in denen sich die westliche Moderne mit ihren massenkulturellen Produkten und Leitbildern gerade in der jüngeren Generation durchzusetzen begann.

Während die BRD in der Frühphase vor allem von ihrer Wirtschaftsgeschichte bestimmt ist, stellt die DDR eher das Gegenbild dar: Sie war ein politisches Kunstprodukt, ein Kind des Kalten Krieges, das aus dem Bruch der Anti-Hitler-Koalition der alliierten Siegermächte hervorgegangen war

Achtung - bitte nicht kopieren. Nur beispielhaft verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 666Phoenix
08.03.2017, 08:47
politisches Kunstprodukt,ein Kind des Kalten Krieges, das aus dem Bruch der Anti-Hitler-Koalition der alliierten Siegermächte 

Wer hat die Koalition denn "gebrochen"?

Während die BRD in der Frühphase vor allem von ihrer Wirtschaftsgeschichte bestimmt ist,

Diese Wirtschaftsgeschichte ging mit einer Verletzung der Bestimmungen zu den Reparationsleistungen, mit wirtschaftlichen Superinjektionen seitens ihrer Besatzungsmacht (die im Krieg auf ihrem Territorium keinerlei Schaden ertragen musste) und der grenzenlosen Ausbeutung von Fremdarbeitern aus dem südlichen Europa sowie mit frühzeitig begonnenen einseitigen Teilungsbestrebungen einher.

Summa summarum:

wiedermal nur dummes Zeug und Halbwahrheiten, die schlimmer sind als direkte Lügen!

0

BRD. Aussöhnung mit Frankreich, Einbindung in das westliche Verteidigungsbündnis (Nato), Wirtschaftswunder (Ludwig Erhard).

DDR: Einbindung in das östliche Verteidigungsbündnis (Warschauer Pakt), wirtschaflich in das Comecon, Stalinisierung unter Walter Ulbricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?