Kurze Vokale Betont? Unbetont?

2 Antworten

Die deutsche Sprache betont die Stammsilbe, egal ob kurz oder lang.

Es ist die lateinische Sprache, wo die Länge eines Vokals dann eine Rolle spielt, wenn die zweitletzte Silbe statt der drittletzten betont werden soll.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Hall mariasassen!

Natürlich gibt es den Unterschied, nur Du siehst ihn nicht in normaler Schrift. Im Duden wird in längere Worte ein senkrechter Strich (und manchmal auch zwei) vor die betonte Silbe gemacht, daran kannst Du erkennen, ob eine Silbe betont oder unbetont ist. Ob ein Vokal kurz oder lang gesprochen wird, hat damit gar nichts zu tun. Z.B. wird das "ö" in Hölle genauso betont, wie in Höhle, trotzdem ist es in Hölle kurz und in Höhle lang, und das "i" in Frühdienst ist lang und unbetont, während das "i" in Freundin kurz und unbetont ist.

Aber auch, wenn man den Unterschied nicht lesen kann, hören tust Du ihn immer!

Gruß Friedemann

Was möchtest Du wissen?