Kurze Frage:Was ist an Erdogan so schlecht und was gut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erdogan unterdrückt Minderheiten, verhaftet willkürlich Leute mit der Begründung, dass es auch in Frankreich einen Ausnahmezustand gibt. Die armen ungebildeten Leute in der Türkei schlucken jedes Wort weil sie keine andere Perspektive in dem Land haben. Sowas gab es in vielen Ländern in Europa. Seine Aussagen sind antieuropäisch und proislamistisch. Er versucht Europa mit seinem Flüchtlingsdeal zu erpressen doch er schafft es nicht. Die Menschen glauben, dass er ein starker Mann ist weil er sich mit Putin "so gut" versteht, doch Putin benutzt ihn und ist sein Schoßhündchen und keiner versteht es. Er glaubt er kann Europa erpressen und Angst einjagen. In Österreich gab es PRo-Erdogan Demos die seine Vereine in Wien veranstaltet haben. Was kam dabei raus? Sie haben ein Lokal einer Kurdischen Kebap-Kette verwüstet. Solch ein Mensch gehört abgesetzt und zurück ins Ottomanische Reich versetzt wo er auch hingehört. Aja und er will den Laizismus abschaffen bzw. hat ihn so gut wie abgeschafft mit der Unterstützung von Islamisten und anderen Vereinen Wie ATIB DITIB und Co

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Übersetzungen zuhören was er sagt und ihn dabei anschauen. Das sollte reichen. Hat den eigentlich mal jemand lachen sehen? Könnte nach dem seltsamen Putsch der Fall gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yxyxyxmderts
22.08.2016, 01:02

Bei dem Putsch ist sein bester Freund gestorben und der Sohn von ihm da würde ich auch nicht lachen

0

Was möchtest Du wissen?