Kurze Frage zur Klassifikation des PC, meinem Prozessor und dem Systemtyp.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine CPU hat nur einen Kern, die mit zwei nennen sich Dual Core.

Der Leistungsindex wird aus verschiedenen Komponenten mit Schwerpunkt CPU-Leistung ermittelt. Je höher die Zahl, umso besser, 10 ist das theoretische Maximum.

Es kommt immer darauf an, was man mit einem Rechner machen will. Für Internet, Büro, Viedo schauen, ältere Spiele und allgemeine Anwendungen reicht Deinere alle mal. Neben der CPU spielt die Speichergröße und die Power dfer Grafiokkarte eine wichtige Rolle.

Wenn Du aber Videos bearbeiten oder aktuelee Gemaes spielen willst, brauchst Du eine aktuelle Mehr-Kern CPU, mind. 3 GB RAM und eine gute bis sehr gute Grafikkarte.

64 bit ist besser, weil man mit 64 bit u.a. fast unendlich viel RAM-Speicher einsetzen kann. Mit 32 bit werden max. 3 GB (XP) oder 4 GB (Win7) unterstützt. Das reicht bei den Top-Spielen kaum aus, die sehr speicherintensiv sind.

Dein Prozessor hat einen Kern und zwei Threads.

Der Leistungsindex wird von Windows berechnet, dabei weden fünf Komponenten überprüft und der niedrigste Wert als Leistungsindex festgesetzt. je höher der Wert, desto besser dein PC. Maximum ist zur Zeit 7,9.

Dein Prozessor lässt sich im unteren Drittel ansiedeln. Für Spiele eher ungeeignet. Für den normalen PC-Betrieb (Internet, Videos und Bilder schauen, E-Mail, usw.) ausreichend.

64bit ist besser.

pentium 4 ist grundsätzlich nur ein kern weiß nicht warum da zwei zahlen stehen und eig ist 64 bit besser aber auch nur wenn du mehr als 3 gigabyte arbeitsspeicher hast sonst ist 32 normal

Ich hab 1 GB.

0

Was möchtest Du wissen?