Kurze Frage zur Erbsündenlehre, habe ich Argumente richtig interpretiert?

 - (Schule, Religion, Christentum)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich zitiere:

negative Folgen einer Leugnung der Erbsündenlehren  (wenn die Menschen also vergessen, dass man eine verwundete, zum Bösen geneigte Natur hat): 
Hier verstehe ich einfach nicht, was mit erziehung, Politik, Illusionen, Utopien usw. gemeint ist. Könnt ihr mir da vielleicht helfen? Meinen Lehrer kann ich leider nicht mehr fragen, da die nächste Stunde bereits Schulaufgabe ist.

Gemeint ist wohl die Ausrichtung von Politik, Illusionen etc., wenn man davon ausgeht, das der MENSCH NICHT die SÜNDE geerbt hat.

Nun, gehe ich davon aus, dass ich "sündenfrei" geboren wurde, dann

a) kann ich davon ausgehen, dass ich bei bestem Bemühen immer RICHTIG entscheide und handele

b) kann ich aber auch davon ausgehen, dass egal wie ich handele, keine Sünde begangen wurde bzw. das KONZEPT der SÜNDE nicht gültig ist.

Beides hat gravierende Auswirkungen:

  1. ICH sündige nicht.
  2. ICH kann langfristig GUT handeln und entscheiden.
  3. ICH brauche weder GOTT noch Jesus als Erlöser von meinen Sünden.
  4. ICH bestimme über meine Zukunft allein.
  5. Moral: Jeder hat seine eigene......
  6. Nichts und niemand ist "über mir" und somit stellt niemand "über mir" moralische oder gesetzliche Regeln auf, die zB Sünden definieren oder "das Gute".

Das hat gravierende Auswirkungen auf Politik, Illusionen und Utopien, denn GOTT oder JESUS und/oder die Bibel spielen drin keine oder nur eine untergeordnete Rolle. MAN gibt sich der Illusion hin, man können allein entscheiden - auch im Hinblick auf die Auswirkungen der eigenen Entscheidungen auf andere in meinem Umfeld.

Wenn man die Geschichte - auch nur die jüngere - anschaut, dann kann man erkennen, das Menschen genauso gehandelt haben. Sonst gäbe es keine Kriege, Verbrechen etc.......derartige Entscheidungen KÖNNEN NICHT christlich sein bzw. auf dem "Konzept der Sünde" begründet sein.

Ich hoffe, das hilft Dir.......viel Erfolg.

Ahhh, das hilft mir sehr weiter, vielen Dank!

1

Das klingt ja gerade so, als ob irgendwelche Typen sich eine Lehre ausgedacht und unter die Menschen gebracht haben. Dem ist aber nicht so. Die Erbsünde ist etwas, das über uns alle gekommen ist, weil unsere Ureltern Adam und Eva gegen Gott gesündigt haben, und da sie noch keine Kinder gehabt hatten, wurde die Sünde, der sie verfallen waren, an alle folgenden Nachkommen weitergegeben.

Vorgesehen war das von Gott nicht. Er wollte, dass vollkommenen Menschen unter den besten Bedingungen die Erde bevölkern. Was er nicht wollte, war der heutige Zustand. Diesen Zustand führten die Menschen selbst herbei, indem sie Gottes Gebote ignorierten und bis heute ständig weiter ignorieren.

Dankeschön!

2

Die Erbsündenlehre hat einen einzigen Grund: den Machterhalt der Kirche. Eigentlich braucht man ja die kinderschändenden Priester gar nicht, aber um trotz aller Verbrechen, die in den 1500 Jahren geschehen sind, die Kirche an der Macht zu halten, hat man den Menschen eingeredet, dass sie mit einer 'Erbsünde' geboren werden und dass nur die liturgische Kopfwäsche diese hinwegnimmt.

Niemand wird mit einer Erbsünde geboren, sonder jeder wird für seine eigenen Sünden bestraft. Die Schuld Adams wurde am Kreuz durch Jesus Christus hinweggetan, da er für ALLE Sünden gestorben ist. Lies doch einmal den Römerbrief.

Erbsünde sowohl im Christentum als auch im Islam

Wieso gibt es im Christentum eine Erbsünde?

Gibt es die auch in Islam? Wenn nein, weshalb?

Was sind die Folgen bei beiden Religionen bezüglich der Theologie und der Erlösungsvorstellung der Menschen/Religionen?

...zur Frage

Wie viele Teufel gibt es in der Bibel?

Hey,

und zwar würde ich gerne wissen, von wie vielen Teufeln in der Bibel berichtet wird.

Es steht was von Satan, Leviathan etc. drinnen. Ist das alles der selbe Teufel in verschiedenen Formen oder sind es Satans "Diener" und wenn ja :

Wie viele dieser Formen oder Diener gibt es?

Und wie hieß der Teufel der in Schlangenform Eva manipuliert haben soll?

...zur Frage

Das Kreuz ergibt kein Sinn?

Warum feiern die menschen den Tod von Jesus? und warum suchen sie Eier obwohl dies nichts mit jesus zutun hat? am kreuz wurde Jesus gehängt, warum? ist das kreuz ein helliges symbol? hat der teufel in dieser hinsicht gewonnen? weil es gibt radikale christen und muslime. hat sozusagen der Teufel gewonnen?

...zur Frage

Ist das alte Testament für Christen vollständig gültig?

Ich stelle die Frage, weil ich immer wieder erlebe, dass das alte Testament scheinbar zu einem Do-It-Yourself-Buch geworden ist. Man sucht sich das aus, was einem passt, der Rest ist einfach ungültig, "weil Jesus Christus den Bund erneuert hat".

Frage ich z. B. Christen, warum sie Schweinefleisch aßen (3. Mose, 11, 7), antworten sie, dass durch Jesus Christus eh die Gesetze des Alten Testament keine Gültigkeit haben. Frage ich dieselben, was sie von Selbstmord halten, zitieren sie mir "du sollst nicht töten" (2. Mose, 20, 3). Zum Thema anti-homosexuelle Stellen in der Bibel (3.Mose 18, 22): "Sind veraltet, das neue Testament überwiegt durch Jesus Liebe". Zum Thema Ursprung der Welt: Gott hat die Welt in 7 Tagen erschaffen. (1. Mose, 1)

Was denn nun? Gilt alles oder nichts? Kann man sich das jetzt aussuchen?

Bei meinen Recherchen habe ich folgende Argumente gefunden:

"Denn Christus ist das Ende des Gesetzes" (Röm 10,4). => (Unerneuerte) Gesetze des AT haben keine Gültigkeit mehr für Christen. Denn er ist mit Christus gestorben.

"Hat euch nicht Mose das Gesetz gegeben? und niemand unter euch tut das Gesetz. (Johannes, 7)" => Jesus legitimiert die Gesetze des AT als gottgegeben. D. h. wir müssen alle Gesetze akzeptieren und befolgen.

Was jetzt? Römerbrief? Evangelium? Oder gehe ich wie andere mit einem Edding durch die Bibel und streiche das, was mir nicht passt, und erkenne den Rest als heilig?

Wie man sieht, brauche ich Hilfe. Danke.

(Ja, ich weiß, mir ist geholfen, wenn ich die gesamte Bibel als falsch anerkenne, die Möglichkeit kenne ich, muss nicht erwähnt werden.)

...zur Frage

Was ist die Unbefleckte Empfängnis und wie kann man damit die Todsünde verknüpfen?

Hallo, 

da meine Eltern streng katholisch sind, interessiere ich mich auch sehr für die Unbefleckte Empfängnis. Ich verstehe jetzt nicht, was damit gemeint ist. 

Auch wollte ich fragen, wie man die Todsünde damit verknüpfen kann. Ich werde daraus echt nicht schlau.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?