Mein Hund hat mit einem anderen Hund Geschlechtsverker gehabt - könnte es sein dass sie schwanger wird ?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, natürlich ist die kleine Hündin trächtig, bzw. wird es werden.

Da dieser Deckakt scheinbar gewollt war, denn sonst wäre es ja nicht zweimal im richtigen Abstand von 2 - 3 Tagen passiert, solltest du jetzt schon mal richtig anfangen zu sparen.

In 9 Wochen wirst du ca. 800 - 1000 Euro für einen Kaiserschnitt benötigen - wahrscheinlich war der Rüde ja auch größer als die Hündin.

Hoffe mal, dass deine Hündin das überlebt. Dann brauchst du in den darauffolgenden Wochen

- erstens mind. 10 Wochen Urlaub, denn Welpenbetreuung ist ein 24/7-Full-time-Job

- zweitens mind. weitere 500 - 1000 Euro für die Welpenaufzucht. Das fängt bei Tierarztkosten (Untersuchungen, Wurmkuren, Impfungen etc. pp) an, geht über Futter und hört bei Putzmitteln auf

- drittens solltest du spätestens in 3 Monaten anfangen, deine Wohnung hundesicher zu gestalten, vor allem den Boden, denn 1001 Pfützen und Häufchen sind nicht wirklich angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem, passiert ist passiert. Gehe heute zum Tierarzt lass deiner Hündin die Spritze danach geben und gut ist.

Besser als der Hündin, einen lebensgefährlichen Kaiserschnitt zuzumuten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer wieder ungläubig zu lesen, das derart unwissende Menschen ihre Hündinnen decken lassen um Welpen zu produzieren.

 Ihr habt null Ahnung von dieser Materie, sieht man schon an dieser Frage. Da wird irgend ein Rüde auf die Hündin gelassen, haben z.b beide Tiere all die notwendigen Untersuchungen in Sachen Erbkrankheiten ?

 Denn gerade bei diesen kleinwüchsigen Rassen ist es notwendig, genau Bescheid zu wissen was Trächtigkeit und Geburt betrifft, denn es gibt oft Probleme so das z. B ein Notkaiserschnitt nötig ist. Wie sieht es mit einer optimalen Welpenaufzucht aus?

 Hab ihr genug Wissen darüber, wie man Welpen bestens prägt und sozialisiert um ihnen einen verantwortungsbewussten Start ins Leben zu ermöglichen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Chihuahua2016,

wenn eine Hündin in der Stehzeit von einem Rüden fehlgedeckt wurde, besteht natürlich die Möglichkeit, dass die Hündin trächtig wird.

Ich empfehle dir, mit der Hündin zum Tierarzt zu gehen und der Hündin die "Spritze danach" verabreichen zu lassen.

Insgesamt werden das drei Spritzen. Die erste möglichst unmittelbar nach dem Deckakt und im Abstand von jeweils einer Woche zwei weitere gleiche Spritzen.

Das habe ich schon selbst zwei Mal durchexerziert. Beim ersten Mal bei meiner Hündin, die von einem Rüden fehlgedeckt wurde und das zweite Mal bei einer Hündin, die mir zwar nicht gehörte, die aber durch einen Fehler meinerseits von einem Rüden fehgedeckt wurde. Für beide Hunde war ich zu dem Zeitpunkt verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst davon ausgehen das deine Hündin nun trächtig ist. Sollte es allerdings tatsächlich ein Chihuahua sein, spare schon mal für den Kaiserschnitt. Es ist sehr selten das Chihuahua Welpen auf natürlichem Weg geboren werden und die Mutter dabei überlebt. Darum sollte man das vermehren solcher Rassen auch erfahrenen Züchtern überlassen. Du solltest dir also auf jeden Fall schon mal einen guten Tierarzt suchen der die Trächtigkeit überwacht und im Notfall dann auch auf einen Kaiserschnitt vorbereitet ist. Die Trächtigkeit wird sich als erstes an den Zitzen bemerkbar machen. Ich denke aber ein Tierarzt wird dir da in 1-2 Wochen auch weiter helfen können und auch mittels Ultraschall fest stellen ob alles ok ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
19.01.2016, 15:46

per ultraschall ist erst nach 4 wochen eine belegung zu erkennen. deshalb sofort zum arzt und das schlimmst verhindern! 

2

mit grosser sicherheit ja - abgesehen davon, dass hunde nich schwanger werden -sondern traechtig!

bitte gehe sofort(!) zum tierarzt, gerade bei solchen kleinen rassen sind komplikationesen bei der geburt aeusserst haeufig und deine huendin koennte sterben, vorallem, wenn der andere hunde etwas groesser gewesen ist. 

der tierarzt kann eine spritze geben, damit das nicht zur geburt kommt. das muss aber innerhalb der naechsten 1-3 tagen passieren!

meistens muss auf jeden fall bei solchen minihunden ein kaiserschnitt erfolgen (da lege schon mal 1000 euro zureuck fuer)., auch das solltet du bedenken und dass du dann unter umstaenden alle 2 stunden tag- und nacht welpen per flasche fuettern musst..

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal davon ausgehen, dass die Hündin jetzt schwanger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chihuahua2016
19.01.2016, 10:35

Ok ab wann könnte mann es denn sehen oder gibt es Veränderung bei meine hündin

0

Wenn keiner von beiden sterilisiert ist, kann ein Hund natürlich auch schwanger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chihuahua2016
19.01.2016, 10:34

Das ist mir schon klar die frage War ja auch ob meine Hündin schwanger sein könnte Samstag hangen sie nur kurz zusammen aber gestern morgen War es ca 15 minuten

0

das könnte nicht nur sein  das ist  zu 100% sicher .

wenn d u das nicht möchtest  schnappst du dir  sofort  deine hündin  und  fährst zum nächsten tierarzt , de r ihr  eine spritze  gibt  gegen das einnisten  der  früchte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der wird schon aufgepaßt haben und vorher ein Kondom drüber gezogen haben, so wie wir Männer das auch machen. SCHERZ

Natürlich kann die Hündin trächtig werden. Die Hündin war läufig und deswegen ist er auch drauf gegeangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie doof bist du denn????

Wieso lässt man einen Rüden zu einer läufigen Hündin?!

Fahrt heute noch Tierarzt der kann eine Trächtigkeit verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?