Kurze Fahrschul-Auffrischung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Vorfahrtstraße-Schild (Zeichen 306) wird erst nach der Kreuzung aufgestellt, damit die Vekehrsteilnehmer, die auf die Vorfahrtsstraße fahren, einsehen können, dass es sich um eine Vorfahrtsstraße handelt.

Der Verkehrsteilnehmer, der sich auf der Vorfahrtsstraße befindet, hat trotzdem Vorfahrt! Die Vorfahrt auf einer Vorfahrtsstraße wird nur mit entsprechenden Schildern aufgehoben, wie bspw. mit dem "Vorfahrt gewähren!"-Schild (Zeichen 205) oder dem "Stoppschild" (Zeichen 206).

StVO zu dem Zeichen 306

Es steht am Anfang der Vorfahrtstraße und wird an jeder Kreuzung und an jeder Einmündung von rechts wiederholt. Es steht vor, auf oder hinter der Kreuzung oder Einmündung. Es gibt die Vorfahrt bis zum nächsten Zeichen 205 "Vorfahrt gewähren!", 206 "Halt! Vorfahrt gewähren!" oder 307 "Ende der Vorfahrtstraße". Außerhalb geschlossener Ortschaften verbietet es bis dorthin das Parken (§ 12 Abs. 2) auf der Fahrbahn.

http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalog/Frameaufbau.htm?http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalog/Kat306.htm (Link kopieren und einfügen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gilt es nicht für die Kreuzung sonder erst hinter dr Kreuzung...

Damit du Vorfahrt hast muss es vor der kreuzung sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ShianPairu 28.08.2012, 19:12

Das stimmt so leider nicht.

Siehe meine Antwort

0

hallo

ganz simpel !! innerorts vor der kreuzung !! ausserorts und schnellstrassen hinter der kreuzung

gruss mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?