Kurze Definition einer Säure in der Chemie?

5 Antworten

Es gibt verschiedenste Definitionen:

Nach Brønsted:
Säuren sind Protonendonatoren, Basen sind Protonenakzeptoren.

Nach Lewis:
Säuren sind Elektronenpaarakzeptoren, Basen sind Elektronenpaardonatoren.

Nach Arrhenius:
Säuren sind Stoffe, die in wässriger Lösung H3O+ Ionen bilden. Basen sind Stoffe, die in wässriger Lösung OH- Ionen bilden.

Lg

Eine säure ist ein Molekül welches aus einem Säurerestion mit neg. Ladung und einem H+ Ion besteht.
Je nach dem welche säure liegt sie unterschiedlich stark dissoziiert vor (in Ionen). Die freien h+ Ionen geben ihr ihre Säurewirkung.

Säuren sind wässrige Lösungen von Nichtmetalloxiden, z.B. Kohlenstoffdioxid -> Kohlensäure. Außerdem sind sie Protonen spender.

Was möchtest Du wissen?