Kurze Buchvorstellung - wie

2 Antworten

Da du das Buch selbst nicht hast wird das mit dem ausschmücken nicht so einfach, aber du könntest nach der Inhaltsangabe noch genauer auf einen Charakter eingehen

solange du es nicht Übertreibst ist deine eigene Meinung zu dem Buch (und Charakter) sicher nicht Uninteressant für die Lehrerin und deine Mitschüler

Das fällt dir aber früh ein dich jetzt um deine Buchvorstellung für morgen vorzubereiten ^^ Also zunächst würde ich erst mal ganz allgemeine Sachen sagen, das heißt zum Beispiel was zum Verlag, zum Inhalt in nur einem Satz, zum Preis, irgendwelche Auszeichnungen, Seitenzahl, usw. danach sagst du ein paar Sätze zum Autor und zu guter Letzt die Inhaltsangabe knapp zusammengefasst wiedergegeben. Um das Ganze ein bisschen abzurunden würde ich sagen ob mir persönlich das Buch gefällt oder (falls du es noch nicht gelesen hast) warum du es lesen oder nicht lesen würdest

Was möchtest Du wissen?