Kurzanimation für Schulprojekt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, wenn es ohne komplizierte Programme gehen soll: Möglichkeit 1: Vielleicht gibt es ja ein einfaches Grafikprogramm, mit dem du klar kommst - ich mache z.B. immer noch sehr viel mit dem alten Micrografx windows draw. An intuitiver Bedienbarkeit kommt dem am ehsten noch Corel Draw nahe. Corel gibt’s als Testversion und Micrografx vielleicht bei ebay billig. Kann auch gerne bei Details helfen. Man kann Bilder per drag und drop ins Programm ziehen und dann in passende Größe ziehen, Hintergrund festlegen, Text hinzufügen etc. und die Zwischenschritte als Einzelbilder speichern. Es gibt noch eine interessante Freeware - hab ich aber selbst noch kaum ausprobiert: creatoon. Möglichkeit 2: Wenn die Einarbeitung in die Software abschreckt: Alles ganz "old scool" machen wie Terry Gilliam - siehe Video:

also alles ausdrucken, ausschneiden, bewegen und fotografieren - das hat zudem eine witzige Optik. Die Einzelbilder kann man mit der Feeware JPGVideo zu einem Video zusammenstellen und dabei die Framrate - Bilder pro Sekunde einstellen. Fürs Fotografieren natürlich ein Stativ verwenden. Oder, noch einfacher statt eines ausgeschnittenen Handys ein echtes verwenden - (die Dinger werden eh immer flacher) und andere Gegenstände die sinnvoll sind - Schrift eben auf Papier. Viel Erfolg!

Ach ja, für die Vertonung vielleicht mit windowns movie maker das fertige Video importieren und da den Ton hinzufügen.

1
@lemppilo

Das Problem ist, ich habe ja gar keinen Ton. Zumindestens finde ich nur Seiten mit Entengeräuschen und Autogeräuschen und massenhaft Werbung. Aber da suche ich mal weiter ;)

0

Vielen Dank für deine Hilfe! Ich werde mir auf jeden Fall beide Möglichkeiten genau anschauen und mich dann für eine Variante entscheiden :)

0

Ich weis auch nicht wie man so animationen wifügt aber ich glaube es wird warscheinlich mit einer der adobe Videobearbeitungs software möglich ist also premiere pro,afterefecktes und co und die kosten zimlich viel

ich kann nur einfache 3d animationen mit blender was auch ein ser gutes program wo mit man auch videos nachbearbeiten kann ist aber glaube nich dafür optimiert (kann auch sein das ich einfach nich genug darüber weis :D ) ich hoffe ich konnte wenigstens eine minni hilfe sein

Danke für deine Antwort. :)

0

Ein Programm könnte ich dir sofort sagen, aber leisten kannst du dir es nicht.

Ich würde dir vorschlagen das du normale gestellte Bilder nimmst, ein Video braucht Tage der Vorbereitung, Arbeit und du musst ja auch die Programme kennen wie das funktioniert. Das ist zu aufwendig und unnötig.

Was du optimal nutzen kannst ist eine Diaschau.

Nimm einfach die Windows Bildervorschau und stelle Sie auf Diaschau ein mit langen Zeiten oder manuell per Mausklick / Pfeile links rechts um ein Bild vor oder zurück zu gehen.

Spiele das Stück mehrfach komplett durch und ein Freund klickt im richtigen Moment auf das nächste Bild.

Wichtig, stelle dein Windows vorher auf Hintergrundbild "Schwarz" ein. Dann sieht man das Beamerleuchten nicht mehr, wenn kein Bild da ist.

Und nicht vergessen vorher die Bilder nach deiner Beschreibung und Wünschen zu erstellen. Mach ruhig mehr und denke daran das du Zwischenbilder brauchst. Zum Beispiel wenn er auf das Handy sieht, sieht er die Karte, aber es sieht ja auch wieder vom Hdy weg. Dann brauchst du ein Platzhalter was bis zum nächsten Bild dazwischen passt.

Viel Glück

Eine Diashow.. Meinst du als aneinandergereihte Bilder welche dann so aussehen wie eine Animation? Das wäre gar keine so schlechte Idee :)

Danke für deine Hilfe :)

0

Wenn du dein Projekt machst dann reichen einzelne Bilder. Denn die Bilder sollen das ganze nur aufwerten und nicht ersetzen.

Das heißt das du auf der Bühne schauspielerst und im Hintergrund sind die passenden Bilder zur Szene zu sehen als einzelnes Bild.

Würdest du Videos laufen lassen, dann können sich die Gäste/Schüler nicht auf dein Auftritt konzentrieren sondern schauen nur auf die Videopräsentation und deine Aufführung läuft ins leere.

Wenn du genug Geld hast :-) Dann Photoshop für Bilderbearbeitung, Adobe AfterEffects für Animationen und Resolume für VJing,

Ich könnte dir zumindest eine Animation mit AE AfterEffects erstellen für deine Laufschrift.

Nein, Geld habe ich leider nur meine 15 Euro pro Monat zur Verfügung ^^

Wenn Du mir eine solche Animation machen könntest, wäre ich Dir sehr dankbar. :)

0

Ich bekomm keine Nachricht das du geantwortet hast, sende den Text und bis wann du es brauchst zu mir und was du dir vorstellst.

0
@RycoDePsyco

Na siehe da. Ich anscheinend auch nicht ^^

Danke doch ich habe es doch geschafft alleine mit dem Programm "Motion" :)

Grüße

0

Was möchtest Du wissen?