Kurz vor der Reise krank- schnellstmöglich gesund werden- habt ihr Tipps?

4 Antworten

Die Frage ist, wir lange du das schon hast und was es wirklich ist. Ist es eine Sommer-Grippe ist die vielleicht bis Freitag weg, ist es was anderes evtl nicht. Wenn es dann auf der Reise noch schlimmer wird, wird es unlustig...

Ich würde am Montag (falls es bis dahin nicht besser ist) zum Arzt zu gehen. Dort würde ich das mit der Reise klar ansprechen. Du kannst ja dann für Donnerstag einen kontroll-Termin vereinbaren, wenn es dir merklich besser geht, wird er deiner Mama wahrscheinlich grünes Licht geben.

Gehst Du nicht zum Arzt und deine Mama merkt es Mitte nächster Woche, kannst du die Reise wahrscheinlich komplett streichen...

Viel Erfolg und vor allem gute Besserung!

Mach täglich ein Schwitzbad und trinke täglich Hühnerbrühe -  dazu noch soviel schlafen, wie Du kannst - das sollte helfen. 

Gute Besserung.

Guten abend,

jeder Mensch ist da anders. Ich war zuletzt krank vor 8-9 Jahren .

Und deswegen sollte man eine Reiserücktrittversicherung wahrnehmen. Und nein es gibt eine Wunder medizin wo es dir in kürze aufeinmal wieder gut geht

Mfg

was kann ich gegen extremes frieren tun?

ich (W/17) war schon immer ein fröstelchen aber seit letztem herbst ist mir quasi durchgehend kalt. ich hatte gehofft, dass es im frühling besser wird aber ich bin immernoch am frieren. ich glaube, ich habe ein fellchen bekommen aber bin mir nicht sicher, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, dass meine körperbehaarung mehr wird. der arzt sagt, ich habe niedrigen blutdruck und bin deshalb immer am frieren. was kann man dagegen machen? ich gehe garnicht mehr gerne aus dem bett, weil es so kalt ist und mehr anziehen bringt nichts, weil ich schon mit mehreren schichten rumlaufe.. es ist mitlerweile so schlimm, dass ich weine, weil mir kalt ist und um ehrlich zu sein einen kurzen gedanken an selbstmord hatte, einfach nur um nicht mehr kalt zu haben. das klingt jeztzt krass, aber durchgehend zu zittern ist nicht lebenswert. es muss doch einen weg geben, wie mir wieder warm wird? gibt es da tabletten oder so? ich will ja eigentlich schon leben, aber so macht es keinen spass.

...zur Frage

Geführt Japanreise 2018. Tipps und Erfahrungen?

Hallo zusammen

Ich möchte im April 2018 nach Japan reisen. Ich nehme eine geführte Reise welche in Osaka starten und in Tokio enden. Stopps sind unter anderem Hiroshima und Kyoto und einige andere. Welche Tipps habt ihr bezüglich Reisen nach Japan? Was soll man beachten?

War jemand schon einmal mit einer geführten Reise in Japan unterwegs? Wie ist das so? Ist man viel zusammen oder hat man auch Freizeit?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Reisekrankheit OP?

hallo

ich habe eine frage.. kurz vordem Urlaub hab ich dem Arbeitgeber bescheid gegeben das ich während meinem Urlaub operiert werde.. doch diese op hat sich wegen der Abwesenheit von dem Arzt verschoben.. doch das blöde an der sache ist.. nachdem urlaub hat mich die Reisekrankheit erwischt.. und jetzt bin ich krank geschrieben.. was soll ich denn jetzt dem chef sagen??

...zur Frage

Dunkles Urin durch Marcumar?

Also wie lange soll das andauern, oder ist es doch gefährlich ?

Dunkles Urin, hohes Fieber, Kälte, dann doch Hitze und Übelkeit bis erbrechen.

Das geht schon drei Wochen ( das mit dem Urin ist neu ) Die Ärztin war im Urlaub ( mehr Urlaub, als Arbeiten )

Und deswegen konnte man erst, vor kurzem zu ihr. Aber angeblich ist alles in Ordnung, weitere Tests werden noch gemacht.

Deswegen nimm das Marcumar weg und ersetze es durch spritzen wie mono embolex und nimm dann noch 2× am tag Cefurox Basics 250mg und 1× am tag Pednisolon acis 5mg.

Und ja es sind garade mal, zwei tage vorbei und nichts ist besser geworden. Im Gegenteil die Leber tut jetzt noch weh.

Achso und vor unserer Hausärztin waren wir noch, weil es so schlimm war bei der Notaufnahme. Aber die haben gesagt es gibt schlimmere Patienten, die nicht wegen einer Harmlosen Erkältung kommen 😢 die Hausärztin hatte auch sich erst dann gewundert, als sie das Urin sah. Ansonsten hätte sie sicher wie immer nichts unternommen.

Wie lange wird das dauern, hatte jemand Erfahrungen damit oder weiß er jemand von euch besser ?

...zur Frage

Von eigenen Viren/Bakterien wieder krank werden?

Man nehme mal an man hatte am Wochenende eine Grippe und hat viel in seinen Ärmel gehustet und geniest.Und am nächsten Tag ist man wieder gesund aber hat immernoch das selbe Kleidungsstück an,in das man gehustet,geniest ect. hat und dieses nicht gewaschen wurde.Kann man dann von seinen eigenen Viren/Bakterien wieder krank werden?

...zur Frage

Mir geht es zu Hause nicht gut und ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Rat?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und seit mein Vater vor 9 Jahren ausgezogen ist geht es mir zu Hause nicht gut. Das letzte Jahr ist es aber richtig schlimm geworden. Zu meinem Vater habe ich kein sonderlich gutes Verhältnis ich treffe ihn auch nur dann wenn es unbedingt sein muss(hat seine Vorgeschichte ) aber immerhin hat er früher dafür gesorgt das meine Mutter sich auch um mich Kümmert und nicht nur um meinen kleinen Bruder der mitlerweile 15 ist. Meine Mutter und ich hatten nach dem Auszug von meinem Vater lange ein sehr schlechtes Verhältnis wir konnten kaum ein Wort wechseln ohne uns anzufallen. Seit 3 Jahren wird unser Verhältnis aber eigentlich immer besser. Trotzdem fühle ich mich zu Hause immer unwohler und seit einem Jahr ist es richtig schlimm geworden. Ich kann gar nicht genaus sagen was die Gründe sind das ich mich so fühle. Ich könnte denke ich nichtmal behaupten das meine Mutter und ihr Freund nichts für mich tun, sie bezahlen sogar eine Privatschule damit ich mein Abi machen kann das ich auf anderen Wegen nicht schaffen würde. Auch reden sie mit mir über Probleme und versuchen oft eine Lösung zu finden. Trotzdem wird es für mich zu Hause immer unerträglicher, seit ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin wird mir das nochmal klarer. Ich fühle mich zuhause total unerwünscht und ich habe das Gefühl ein störfaktor zu sein. Als ich gester z.b. nach Hause kam nachdem ich eine Woche mit meiner Freundin bei ihrer Familie verbracht hatte, war das erste was meine Mutter sagte wieso ich denn so viel gepäck dabei hatte. Kein Hallo keine Umarmung kein gar nichts. Es war auch nur zufall das wir uns sahen weil eigentlich wollte Sie gestern Tanzen gehen. Sie schaute dann denn ganzen Tag mit meinem Bruder fernsehen, auch ihr Freund hat mich sonderlich freudlich begrüßt er sagte zwar hallo aber die Stimmung und die Laune war bei allen im Keller. Bei dem Freund meiner Mutter muss man dazu sagen er hat im Moment ziemlich Probleme mit seiner Firma also kann ich es bei ihm nachvollziehen. Die ganze Woche in der ich weg war hat sich meine Mutter nie gemeldet nur immer wenn ich angerufen habe und dann kamen dann so sprüche wie das sie gar kein unterschied merkt ob ich da bin oder nicht. Mein Bruder ist das ein und alles meiner Mutter er ist ihr auch total ähnlich und ich habe nichts von ihr nur alles von meinem Vater. Es geht mir einfach nicht gut zuhause. Sobald ich zuhause bin hab ich das Gefühl total Kraftlos zu sein und bin antriebslos. Ich habe nicht mal Kraft morgens auf zu stehen. Ich habe sobald ich in die Wohnung komme ein tiefes Gefühl von unwohlbefinden. Sobald ich woanders bin auch wenn es bei meinem Vater ist zu dem ich eigentlich ein sehr schlechtes Verhältniss habe geht es mir viel besser. Meine Mutter und ich leben oft wochenlang nur so nebeneinanderher, reden kein Wort. Es ist sehr kühl zwischen uns. Ich liebe meine familie über alles. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. ich bin so verzweifelt. habt ihr meinung oder tipps?

danke und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?