Kurz- und Weitsichtigkeit!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Weitsichtigkeit ( Hyperopie ) ist der Brennpunkt hinter der Netzhaut

  • Kurzsichtigkeit ( Myopie ) ist der Brennpunkt vor der Netzhaut

ein kurzsichtiges auge ist oft zu lange - es gibt auch andere gründe für kurzsichtigkeit, aber an der augenlänge ist es einleuchtender, wo die bilder zu liegen kommen. wenn das auge zu lange ist, dann kommt das bild nicht auf der netzhaut, sondern davor zu liegen bzw. auf der netzhaut kommt das bild unscharf zu liegen. man stelle sich den sehwinkel (?) wie ein x vor. in die öffnung des x passt der gegenstand, den man ansieht (fokussiert) und die mitte des x ist das bild dann so verkleinert, dass es in das zentrum des schärfsten sehens passt (gelber fleck, fovea centralis) und es soll auf der netzhaut zu liegen kommen. dann wäre das bild scharf. bei einem kurzsichtigen auge liegt die mitte des x nicht auf der netzhaut, sondern davor. was auf die netzhaut kommt, ist das bild, das über die mitte des x hinausgewandert ist und daher unscharf ist. bei weitsichtigem auge wird das bild hinter die netzhaut projeziert.

Bei Weitsichtigkeit sozusagen hiterm auge und bei kurzzusichtigkeit "zu weit im auge"

Das zur Weitsichtigkeit - (Physik, Augen, Optik)

ist kurz oder weitsichtigkeit schlimmer bzw anders gefragt wenn man kurz und weitsichtigkeit ist das schlimmer als nur eins von beiden?

und dann noch die frage ob das jemals wieder zurückgehen kann oder ob man dann davon ausgehen dass man sein leben lang brille oder kontaktlinse braucht (und ich bin noch keine 40)

...zur Frage

brille kaputt was nun? bzw. wie reparieren?

heyhoo meine Brille ist kurz hinterm Bügel also der Rahemn gebrochen :/ Was kann ich da tun? Lässt sich das reparieren und wie viel kostet das ca.???

...zur Frage

Wie kann Johnny Depp kurz- und weitsichtig zugleich sein?

Der Augapfel müssten dann doch kurz- und lang zugleich sein oder?

...zur Frage

Liegt der Brennpunkt vor oder auf der Retina?

Mir ist bekannt, dass man im generellen sagt: Der Brennpunkt liegt AUF der Retina bei Normalsichtigen, Vor der Retina (also im Glaskörper) bei Kurzsichtigen und Hinter der Retina bei Weitsichtigen. So wie ich es verstehe definiert man den Brennpunkt als solchen Punkt, durch den die Strahlen sich kreuzen und das umgekehrte Bild entstehen kann. Läge er nun also genau auf der Retina, gäbe es doch gar keine Bildprojektion mehr, da diese die Strahlen ja gebündelt auf einen Punkt abfangen würde, oder nicht?

Hier zwei Beispiel-Grafiken: 1) Brennpunkt auf der Retina (leider darf ich nur einen Link einfügen, aber Abb. bei der Suche nach Weit-/Kurz-Sichtigkeit sollten alle ähnlich sein) 2) Brennpunkt vor der Retina http://www.curiegymnasium.goerlitz.de/phy/schephys/physik06/optik/Linsen/augeweit.gif (Quelle: curiegymnasium.goerlitz.de)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?