Kurz Tot und dann wieder lebendig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da gibt es ganz verschiedene Schilderungen.

Ich selber hatte während einer OP auch mal einen Herzstillstand. Das war ganz komisch, denn irgendwie war ich "live" bei dieser Situation dabei. Ich habe da zwar mit geschlossenen Augen gelegen, konnte aber trotzdem die Ärzte sehen und was sie gemacht haben. Die Ärzte waren nach der OP völlig verdutzt, als ich ihnen sagen konnte, was passiert ist.

Wie habe ich mich gefühlt? Hmmmm, schwer zu sagen. Irgendwie habe ich garnicht gefühlt, mir das nur interessiert angesehen. Dieses helle Licht, was ja auch einige Menschen beschreiben, habe ich zumindest nicht gesehen.

War schon alles sehr seltsam, aber seitdem habe ich keine Angst mehr vorm Sterben und vorm Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn patienten für tot erklärt werden sind sie tot. Ein arzt darf den tot nur atestieren wenn er sich sicher ist, dass heißt wenn weder körperliche noch cerebrale funktionen feststellbar sind. Menschen mit nahtoterfahrungen sprechen oft von dem film des lebens der einem vor dem augen abläuft. aber es wird auch berichtet das solche menschen aus sich selbst aussteigen und ihrem ihrem körper schweben. oder der tonel mit dem licht am ende. ich persönlich denke das es nahtoterfahrungen gibt.aber der tunel ist eine wahrnemungstörung.wenn der mensch stirbt funktioniert das sehen bis zu letzt.baut sich aber von außen nach innen ab, dh es entsteht in der mitte ein lichtpunkt der als tunel empfunden wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musste diese Personen fragen, das können Leute die es nicht erlebt oder mitbekommen haben (so wie ich) dir nicht sagen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr interresante Frage vieleicht hat auch nur der Arzt einen Fehler gemacht und er war nicht tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, diese Frage, kann dir einer beantworten, der das ganze selbst miterlebt hatte. Ich glaube sogar, dass einige von ihnen ein Buch über ihr Schicksal geschrieben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Patienten waren nicht tot, sondern nur scheintot. Wie sie sich gefühlt haben fragst du am besten mal einen ehemaligen scheintoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch jemanden, dem sowas passiert ist? :s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?