Kursfahrt im LK Erdkunde - Welches Reiseziel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wäre es mit Rom oder Paris?

Rom ist echt wunderschön und macht mit dem Kurs erst recht spaß. Und Paris, naja einfach traumhafte Stadt mit Shoppingmöglichkeiten und viel zu sehen. :)

Danke für die schnelle Antwort :) beides, gute Vorschläge

0

Das Ganze hat wohl eher weniger mit dem LK Erdkunde zun tun, oder?

Ich wüsste jedenfalls nicht, was Erdkunde mit shopping zu tun hat....

0
@XXXperuXXX

Die Fahrt findet im 2. Semster statt.

Das erste Semester handelt von Stadtentwicklung und Stadtgeographie.

Rom und Paris sind dafür ziemlich gute Beispiele. Das mit dem Shoppen wird wohl eher eine Nebensache sein.

1

Hallo nichtunbedingt, hat eure Kursfahrt ein bestimmtes Thema / Motto?

Gruss Widde1985

Hallo Widde 1985,

eigentlich nicht, aber wie gesagt, das erste Semester ist über Stadtentwicklung

:)

0

Leben und Arbeiten in Australien?

Liebe Community,

bereits vor 4 Jahren habe ich mir und Euch die Frage gestellt, ob ich als deutscher Volljurist bzw. ggf. Anwalt nach Australien auswandern kann, um dort zu leben und zu arbeiten. Inzwischen habe ich mich umfassend informiert und einiges herausgefunden. An meinen Plänen, (für immer) nach Australien zu gehen hat sich nichts geändert. Warum ich nach Australien möchte? Ich liebe das Land, die Menschen und die Mentalität.

Nun bin ich 4 Jahre älter (27) und am Ende meines deutschen Jurastudiums. Ich habe sehr gute Noten und spreche verhandlungssicheres Englisch. Ich habe bereits in Deutschland, Australien und Brasilien gelebt und gearbeitet.

Noch einmal meine Frage: Welche Möglichkeiten habe ich, beruflich - als Jurist oder anderweitig - nach Australien zu gehen?

Ich möchte mein Referendariat defnitiv in Deutschland und innerhalb dessen auch eine Wahlstation in Australien absolvieren, sodass ich zumindest die deutsche Anwaltszulassung mitnehme. Ob ich später als Jurist in Australien arbeiten kann, muss ich allerdings ganz stark bezweifeln (Deutsches Recht vs. Australisches Recht).

Ich arbeite neben meinem Studium seit Jahren für ein ausschließlich in Deutschland tätiges Unternehmen im Bereich Marketing und bekleide dort eine Führungsposition. Meint Ihr, ich soll mich mehr darauf konzentrieren, (australische) Unternehmen zu finden, die in Deutschland tätig sind oder umgekehrt (deutsche) Unternehmen, die in Australien tätig sind?

Als Jurist habe ich bereits einige Job-Angebote von Personaldienstleistungsunternehmen und anderen Unternehmen erhalten. Viele Unternehmen suchen Juristen für nichtjuristische Führungstätigkeiten. Macht es eher Sinn, umfassendere Arbeitserfahrung in einem möglichst großen, bekannten, weltweit tätigen Unternehmen zu sammeln, anstatt mich voll auf meine juristische Karriere zu fokussieen?

Welchen Weg würdet Ihr mir empfehlen, wenn ich effektiv nach Arbeitgebern suche, die mich möglicherweise eines Tages nach Australien schicken bzw. es mir erlauben, in Australien zu arbeiten? Habt Ihr da Erfahrungen gemacht? Wie sieht es mit Arbeitsvermittlungsagenturen in Australien aus? Sind diese kompetent und weiterführend?

Ich freue mich sehr über Antworten und Anregungen.
[Daten zwecks persönlicher Kontaktaufnahme vom Support entfernt]

Euch allen herzlichen Dank für die Zeit, die Ihr Euch nehmt.

Beste Grüße

...zur Frage

Warum werde ich von der Schule gezwungen mit dem Kurs mitzufahren?

Ende September ist eine Kursfahrt nach Prag geplant, bei der ich aber nicht mitmachen will. Ich möchte einfach nicht mit, da mir der gesamte Kurs nicht entspricht und ich einfach keine Lust habe mit denen 5 Tage dort zu verbringen. Es wird hauptsächlich nur Ärger geben, denn viele von denen kiffen und saufen und erzählten schon, dass sie es auch auf der fahrt vorhaben werde. Die Anzahlung 50euro wurde schon überwiesen, aber den Restbetrag habe ich noch nicht gezahlt. Jedenfalls habe ich meiner Kursleiterin Bescheid gegeben, dass ich nicht mitfahren will, und sie ist sehr unfreundlich geworden und hat mich angeschrien, dass ich mitfahren muss und den Betrag auch zahlen muss, ob ich will oder nicht. Bin dann zum Direktor gegangen und habe ihm alles geschildert, und er sagte das selbe?!?!?! Es wäre eine Schulveranstaltung an der ich teilnehmen müsste und es muss gezahlt werden. Wenn ich nicht zahle, muss es die Schule tun und dann wird meinen Eltern eine Rechnung gestellt. Meine Frage nun, Was soll das ganze? Kann mich die Schule wirklich zwingen mitzufahren? Ich möchte wirklich nicht, doch es wurde sogar schon mit dem gericht gedroht, dass die sich dann mit der sache beschäftigen. Was soll ich jetzt am besten tun?

...zur Frage

Erdkunde Lk? Einfach?

Hey ich will Erdkunde LK wählen und wollte infach mal fragen ob das wirklich so einfach ist wie immer alle sagen?

...zur Frage

Exotische Reiseziele weltweit für nach dem Abitur?

Hallo, ich hab gerade mein Abitur hinter mir und will erstmal zwei Monate arbeiten gehen um Geld zu verdienen, ca. 5000 Euro wären das dann (das Budget für die Reise(n) kann evtl auch etwas höher sein). Danach will ich dann unbedingt etwas von der Welt sehen und etwas erleben. Wichtig ist mir dabei neue Eindrücke zu sammel, andere Kulturen kennenzulernen und beeindruckendes zu sehen (Naturlandschaften, Bauwerke etc). Und bitte NICHT USA, Afrika, Indien oder Australien nennen, diese Reiseziele kenn ich natürlich schon und die sind mir fast schon etwas zu typisch/"mainstream", sind aber trotzdem schon in der Auswahl. Wichtig ist auch, dass das Reiseziel/die Reiseziele nicht auf der anderen Seite des Globus liegen sondern wenn möglich nicht allzu weit weg. Wenn ein Ziel in Asien z.B. in Erwägung kommt, dann eher eins in Südwest-Asien oder so - Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Außerdem sollte es auch organisatorisch für mich und meine Freunde als "Reiseänfanger" nicht zu anspruchsvoll sein. Also schickt mich bitte nicht ohne Plan mitten in den Jungel :D

Ansonsten bedanke ich mich schonmal im Voraus für die Antworten und freue mich auf gute Inspirationen für meinen Urlaub :) LG, Chipster.

...zur Frage

Weltreise mit 17 beginnen?

Hallo:) Ich schreibe nächstes Jahr mein Abitur und plane direkt im Anschluss eine Weltreise. Da Ich aber schon im Juni mein Abizeugnis bekomme und erst im Juli 18 werde, würde Ich die Reise mit noch 17 beginnen, währendessen aber (weil die Reise ca 2 1/2 Monate dauert) 18 werden.Die Länder bzw Städte, die geplant sind, sind: Reykjavik( Island) ,New York (USA), Panama City (Panama) ,Rio de Janeiro(Brasilien), Buenos Aires (Argentinien) Auckland (Neuseeland), Sydney(Australien ),Singapur, Colombo ( Sri Lanka),(Und ggf noch Maskat, Oman Toronto, Kanada Johannesburg, Südafrika Oder Marrakesch, Marokko) Ist das möglich aufgrund von Visum etc? Falls jemand noch Tipps oder sehenswerte Reiseziele kennt würde mir das auch weiterhelfen:) Danke schon mal im vorraus:)

...zur Frage

Kursfahrt Reiseziele

Hallo zusammen!

Ende Juni diesen Jahres steht mit meinem Englisch Lk die Kursfahrt an. Allerdings wissen wir noch nicht, wo wir hinfahren sollen. Nach London wollen wir nicht, weil man da (immer mal so, schnell) hinkommen kann. Malta ist leider zu teuer. Es muss nicht unbedingt ein englischsprachiges Land sein. Am besten wäre es, eine coole Stadt mit schönem (warmen) Wetter und Meer zu kombinieren. Unser Budget liegt bei 300euro pro Person, für ca. eine Woche.

Nun her mit euren Vorschlägen!! Ihr könnten uns wirklich weiterhelfen! :) Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?