Kurs ISS

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

pharao1961,

die ISS bewegt sich ganz brav auf einer Umlaufbahn, wie man hier recht gut sehen kann:

http://www.heavens-above.com/orbit.aspx?satid=25544&lat=50.93333&lng=6.95&loc=K%EF%BF%BDln&alt=46&tz=CET

Der "Sinus" ergibt sich dadurch, dass die Weltkarte "aufgeklappt" dargestellt wird und damit natürlich auch die Umlaufbahn aufgeklappt eingezeichnet werden muss.

Und weil die Umlaufzeit nicht genau mit der Erdrotation korrespondiert, überstreicht der "Sinus" mal die eine, mal die andere Stelle des Globus.

Grüße

Das kann aber fast nicht sein. Wenn man sich die tatsächliche Flugbahn der ISS ansieht, dann stellt man fest, dass die tatsächlich mal nach "oben" und nach "unten" fliegt.

0
@pharao1961

Natürlich, weil sich wegen der Erdrotation die Bahn der ISS ja bei jedem Umlauf etwas verschiebt. Von einem Ort auf der Erde beobachtet man also manchmal den "aufsteigenden" Ast (also in Richtung Norden) und manchmal den "absinkenden".

Grüße

0

Danke. Super kurz erklärt und dank link schnell verstanden

0

Keine Umlaufbahn irgend eines Himmelkörpers ist kreisrund, sondern alle sind eliptisch. Die Entfernung der Erde zur Sonne unterscheidet sich um bis zu 5.000.000 Kilometer je nach Jahreszeit.

Auf dem Weg zur Sonne hin, beschleunigt die Erde sich und wenn man dann an der nähesten Stelle ist, wird sie wieder von ihr fort geschleudert und verlangsamt sich wieder bis zum Kipppunkt, an dem die Erde wieder auf die Sonne zusteuert.

Ebenso nutzt man die Fliehkraft bei Satelitten und auch der ISS. Allerdings in gerigerem Maße.

Ich meine nicht die Flughöhe, sondern der Kurs. Der schwankt ja ganz erheblich. Das Ding ist jetzt z.B. über St. Petersburg und 2 Stunden später über Kapstadt. Das kann unmöglich mit der Sonne zu tun haben.

0

Was möchtest Du wissen?