Kurden in Deutschland

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du verallgemeinerst da ein bisschen zu viel. es sind ja nicht nur die kurden die jeden tag sterben sondern auch menschen mit anderem hintergrund, da ist es dieselbe reaktion bei den meisten.

außerdem werden auch kurden in deutschland toleriert, es ist nur eine absolute minderheit die mitbürger mit immigranten hintergrund nicht toleriert.

Die kurden werden nur von 4 nationen nicht wirklich akzeptiert das hat aber alles einen politischen gründ. Die türken möchte das Kurden gebiet nicht abgeben da es wirtschaftlich nicht gut wäre für sie. für syrien iran und dem Irak genau so.

Mein Onkel wurde erschossen, weil er Kurde war. Er wurde von einem Türken erschossen, dass liegt daran, dass die sich gegenseitig nicht ausstehen können. Meint ihr ich habe ein recht darauf Türken zu hassen(nicht alle, nur die, die gegen Kurden sind) =? ICH SAGE JA""" mein armer Onkel, ya Xizir tu esta..

Ich weiß nicht ob man wissenschaftlich die Kurden als Kurden bezeichnen kann. Die Kurden sprechen eine Sprache was aus 70% Persisch 15%Arabisch 15%Türkisch besteht. Das ist fakt. Kannst auch im Wörterbücher nachgucken.

Deine Theorie das tausende Kurden sterben ist Absurd! Das ist reine Propaganda der Terrororganisation PKK. Mit solchen falschen Angaben wollen die neue Terroristen gewinnen.

Sympathie für Kurden? Ich persönlich nicht, warum auch? Hatün Sürücü, Gülsüm...und viele andere Ehrenmord Opfer in Deutschland waren Kurdinnen! In Nordirak oder nach deiner Vorstellung Kurdistan werden Mädchen versteinigt wenn sie einen Nicht-Kurdischen Freund haben. Wie in der Türkei so auch in Deutschland ist die Kriminalität Rate bei den Kurden sehr hoch, dazu gab es sogar Studien.

Ein Beispiel: CELLE. Junge, männliche Kurden gehören immer öfter zur „Kundschaft” der Celler Polizei – und zwar „nicht gerade mit Kleinigkeiten – ganz im Gegenteil”, wie Celles Polizeichef Gerd Schomburg besorgt feststellt: „Zum Beispiel im Bereich der Raubüberfälle ist der Anteil junger Kurden im Vergleich zum vergangenen Jahr sprunghaft angestiegen: Lag er 2004 noch bei 13 Prozent, so beläuft er sich in diesem Jahr schon auf 25 Prozent. Von etwas über 100 Raubüberfällen in diesem Jahr haben wir etwa 60 Prozent geklärt und 120 Täter ermittelt – jeder vierte war kurdischer Herkunft.”

Ihr habt doch den Ruf der Türken in Deutschland versaut! Euch Kurden sieht man ja immer wieder als Türken an. Die Türken kamen in den 60er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland, nochmal als GastARBEITER und blieben hier und arbeiten und machen sich nützlich für deutsche Gesellschaft. Die Kurden kamen in den 80er 90er Jahren als Asylbewerber, und als Asylbewerber darf man nicht arbeiten, und heute wo viele sogar deutsche Staatsbürger sind gehen trotzdem die meisten Kurden nicht arbeiten. Warum auch?! Geld aus den Sozialgeldern gibt es ja genug und wenn man 5-8 Kinder hat fühlt man sich wie ein Sultan.

Und wenn der kleine Junge zu kriminell wird und alte deutsche Opas überfallt und ihm die Abschiebung droht heißt es in der Türkei werde ich verfolgt?!?! Aber 5 Häuser in der Türkei haben jedes Jahr Urlaub in der Türkei machen und wenn die Abschiebung droht erfindet man tausende Lügen.

Die Türkei ist ein Land mit vielen verschiedenen Minderheiten, von diesen Minderheiten haben doch die Kurden sogesehen den besten "Status". Kurdische TVs Radios, Bücher & Zeitungen, rassistische Kurdische Parteien, Kurdische Sprachschulen,seit den 90er Jahren ist Nevruz feiern erlaubt, sogar 2-3 Minister im Regierung die Kurden sind. Das alles bietet die Türkei an. Das Massaker in Dersim/Tunceli vor über Jahrzehnten wurde auch vom Staat anerkannt uvm.

Warum da noch einige Hartz4 Kurden sich über die Türkei aufregen, kann man nicht verstehen. An Deutschlands Stelle würde ich die Asylbewerber die aus der Türkei kommen nähmlich die Kurden sofort zurück schicken denn wer die Türkei kennt weiß das nur Terroristen verfolgt werden und nicht Kurden!

hättest du dir lieber nicht die mühe dazu gemacht so eine lange und schwachsinnige rede zu schreiben. mein opa (KURDE) kam auch als gastarbeiter, oh welch zufall. es gibt genauso viele türken , polen , russen whatever die sich in deutschland auf die faule socke hauen. es sind nicht nur die kurden. ausserdem ist kurdisch eine indorgermanische sprache und es ist schon eine beleidigung, dass du sagst, dass es 15 prozent türkisch wär. ich spreche beide sprachen und dazu noch zazaki. ich muss sagen, die haben keinerlei ähnlichkeit miteinander.

und jetzt geh dich eine runde informieren du vollpfosten von mensch

0

Wie lange hast Du gebraucht, um dir (fast) alle Lügen auszudenken. Völlig objektive Meinung - Ja klar. Türken sind die Lämme in Deutschland.

Für deine Argumente brauch ich nur 5 Minuten, um alles wiedersprechen. Nur es lohnt sich nicht...

0

Du bist verblendet wie die meisten in der Türkei. in der Türkei gibt es ab der Ersten Klasse jeden morgen eine gehirn wäsche. jeden morgen wmuss man sagen das die Türken das einzige volk auf der welt ist das die Türkei das einzig wahre land ist und soweiter. jede Sprache ist aus einer anderen entstanden das ist fakt die ganze welt ist so. Ehrenmorde gibt es überall bei den Moslems bei den Türken nicht weniger als bei den kurden. Das ist Traurig das die türken denken sie wären es und die kurden haben keine rechte.

du bist in deutschland willst hier deine sprache auf dem schulhof reden aber willst es nicht akzeptieren das die Kurden ihre rechte in der Türkei wollen!? Traurig sowas.

0

Was laberst du da für ein Müll du Hun.Kurden sprechen 2 Sprachen Zaza und Kurmanci.Und das sind die Offizielen Sprachen

0

Weil jeder gerne wegschaut tolle gesselschaft

Was möchtest Du wissen?