Kurbelwelle Belastung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wodurch entsteht denn die Mehrbelastung und was war vorher?

Die mehr Belastung ersteht indem ich zwei Motor hinter einander schalte. Wie groß ist dann die BeBelastung an Kurbelwelle.

 Ich weiß welche Belastung in normal Fall wirkt, wenn die Motor nicht hinter einander geschaltet ist.

Da würde ich sagen, dass die Torsionsbelastung sich verdoppelt. Das könnte für die Kurbelwelle des vorderen Motors je nach Auslegung gefährlich werden.

Um die Übertragung von Lastspitzen des hinteren Motors auf den vorderen zu minimieren, würde ich eine elastische Kupplung als Schwingungsdämpfer dazwischenschalten, denn die Kurbelwelle bricht selten durch eine einmalige Überlast sondern entwickelt regelmäßig Schwingungsbrüche durch die Wechselbelastung, die zu einem langsamen Dauerbruch führt. Das erkennt man an der Bruchstelle durch das typische Muschelmuster von Schwingungsbrüchen. 

Auch bei dieser Anordnung muss man die Regelung der beiden Motoren besonders beachten, damit die Last gleichmäßig auf beide verteilt ist.

Denkbar wäre aber auch eine Registerregelung, d.h., grundsätzlich übernimmt der vordere Motor die gesamte Last und erst, wenn das nicht ausreicht, wird der zweite Motor hochgeregelt, der bis dato im Leerlauf mitgeschleppt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?