Kurantrag abgelehnt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wie es in österreich ist, kann ich nicht sagen. aber in deutschland müsste ein solchert negativer bescheid eine rechtsbehelfsbelehrung haben in der dann steht wo und innerhalb welcher zeit man dagegen einspruch einlegen kann. dann würde das noch einmal nachgeprüft werden

Aus Sicherheitsgründen erst mal grundsätzlich EINSPRUCH einlegen. Dann mal die Versicherungsbedingungen sorgfältig durchlesen. Falls die Ablehnung rechtens, vielleicht gibt es eine andere Stelle bei Euch, die eine Kur genehmigen könnte. Sprich mal mit dem Hausarzt oder anderen Sozialeinrichtungen. NICHT LOCKER LASSEN. Es lohnt sich, z.Zt. wird auf Kosten der Versicherten gespart.

auf jeden fall einspruch einlegen.... ihr könnt das schreiben mit der ablehnung auch mit zum hausartzt nehmen der kann dann auch einspruch einlegen

Was möchtest Du wissen?