Kur-Unterbrechung aufgrund Krankenhausaufenthalt 5-Tages-Frist Genehmigung verfallen?

2 Antworten

Hallo Xmarcix,

wo das gesetzlich festgelegt ist kann ich Dir nicht sagen, aber ich kann Dir bestätigen dass es so ist.

Was mich allerdings wundert ist, dass Dein Vater 7 Tage behalten wurde, obwohl nichts gefunden wurde und dass nicht zwischendurch eine Kontaktaufnahme mit den Ärzten der Kurklinik erfolgte.

Normalerweise sollte es Rücksprachen geben, oder sollte zumindest Dein Vater die Kur-Klinik kontaktiert und informiert haben, so dass man Dinge regeln kann bevor sie zu spät sind.

Jetzt kommt er wohl um einen neuen Antrag nicht herum. Der einige Trost: Diesmal ist es leichter, weil er schon weiß wie es geht, weil alle Unterlagen schon beisammen sind, weil er schon eine Genehmigung hatte.

LG Hourriyah

11

Hallo Hourriyah, vielen Dank für deine Antwort!

Dann bin ich schonmal beruhigt, dass die Kurklinik hier innerhalb ihres Rechts handelt.

Mein Vater wurde ja von der Kurklinik selbst eingeliefert und hat mit dieser auch sofort Rücksprache gehalten (auch weil sein Zimmer ja mit seinen Sachen noch bezogen war). Diese beachtete dies aber nicht, sondern bestand auf das Zurückkommen innerhalb der 5 Tage. Aber was soll mein Vater denn tun, wenn die Ärzte im Krankenhaus sagen, dass er auf jeden Fall hier bleiben muss bis sie die Ursache gefunden haben, weil sie ihn so nicht gehen lassen.

Naja, nun wird er wohl langsam zu teuer...

LG

0

Leider ist das so, dumm, aber so sind die gesetzlichen Regelungen. Er hätte auch gehen können, wenn sie in der Klinik nichts feststellen konnten. Keiner kann gegen seinen Willen dort festgehalten werden, es sei denn es ist eine Zwangseinweisung in eine geschlossene Abteilung und auch da gilt das nur für eine begrenzte Zeit.

11

Natürlich hätte er dann wieder gehen können. Aber wer geht schon, wenn Notärzte und Ärzte einem sagen, dass wichtige Organe noch untersucht werden, um die Ursache für ein Leiden herauszufinden, um es zu beheben, das man schon seit Jahrzehnten hat?

0

Wie teuer sind ein Krankenwageneinsatz und ein Krankenhausaufenthalt?

Hallo und zwar geht es um ein freund, er war auf den weg zur schule und hatte kurz davor noch gekifft und hatte ein absturz, eine passantin auf der straße hat dann den krankenwagen gerufen ohne das er es wollte. Der krakenwagen kam sie haben den blutdruck gemessen aber meinten das sie ihn lieber ins krankenhaus nehmen wollen. Im krankenhaus orinprobe usw. Jetzt kam ein zettel von der versicherung wo sie alles eher geschildet haben wollen. Ich habe ein paar fragen dazu. 1. muss er den einsatz bezahlen? Wenn ja wie viel ca.? 2. ist es ein schulunfall gewesen? 3. die polizei wurde eingeschaltet muss er das auch bezahlen?

...zur Frage

Tips gegen Stress und Motivationslosigkeit

Seit einem längeren Zeitraum stehe ich jetzt schon unter psychischer Dauerbelastung die sich leider mit vielen Symptomen rächt und zu einer Art Teufelskreis entwickelt :S

Ob Reizbarkeit und Aggressionen, emotionaler Überreaktion (ich kann wegen allem oder auch nichts ständig losheulen), starker Motivationslosigkeit (ich kann mich nicht hochraffen meine normale Arbeit für die Uni zu machen, könnte den ganzen Tag im Bett bleiben und mach das auch zunehmend) und ich traue mir auch so ziemlich nichts mehr zu. Defacto ziehe ich mich von meinem Freundeskreis und eigentlich allem zurück, stecke den Kopf in den Sand und mache gar nichts mehr :S

Körperlich äußert sich das in Hautproblemen und Allergien, die mir meine Ärztin diagnostizierte, die von Stress herrühren und allgemeiner Müdigkeit.

Was ist mit mir los? Wie schaffe ichs da wieder rauszukommen? Denn die Krux ist, dass sich ein Großteil meines Stresses leider durch mein Nichtstun nur vermehrt. Würde ich mich endlich aufraffen können, wäre der Arbeitsdruck an der Uni geringer und ich hätte weniger Stress mit Freunden und Familie.

...zur Frage

Gibt es eine Frist bis wann der Widerspruch für eine Reha-Kur beantwortet sein muss?

Im Nov.2015 habe ich einen Antrag auf eine Reha-Kur gestellt,diese wurde sofort abgelehnt mit der Begründung es sollen erst einmal alle Behandlungen vor Ort ausgeschöpft werden.Ich und auch mein behandelter Arzt haben Widerspruch eingelegt(Februar 2016).Jetzt wurde ich am 20.4.16 zum MDK bestellt zur Begutachtung,dorthin konnte ich nicht anreisen da ich Ende März einen Arbeitsunfall hatte und gehunfähig bin.Die Knappschaft Bahn-See wurde informiert.Nun will die Knappschaft Unterlagen von meinem behandeltend Arzt wegen meinem Arbeitsunfall. Dieser Arbeitsunfall hat aber mit der Beantragung der Kur rein garnichts zutun. Jetzt möchte ich gerne wissen ob die Knappschaft verpflichtet ist in einer bestimmten Frist über meinem Widerspruch zu entscheiden, denn seit meiner Antragstellung sind schon 5 Monate vergangen und besser wird der Gesundheitszustand nun auch nicht. Ich finde es schon eine absolute Frechheit wenn die Mitarbeiterin mir am Telefon sagt wir müssen Geld sparen und deshalb werden alle Anträge erst mal abgelehnt.Ich muss dazu sagen ich arbeite im 3 Schichtsystem und Wochenende/Feiertag 7 Tage die Woche .....Schlafstörungen sind da nur ein kleines Übel.Danke für jeden der mir weiterhelfen kann

...zur Frage

Wie Lange Krankenhausaufenthalt nach Knie-op?

Weiß jemand wie lange man ca im Krankenhaus bleiben muß nachdem einem der Meniskus wieder zusammengenäht wurde?

...zur Frage

Welche Frist(en) gilt/gelten zur Bearbeitung eines Widerspruches einer Mutter-Kind-Kur durch den MDK?

Mein Antrag auf eine Mutter-Kind-Kur wurde durch die KK (bkk mobil oil), bzw. durch den MDK abgelehnt. Da ich eine Kurberaterin beim DRK habe, hat diese sich auch um den postwendenden Widerspruch gekümmert und auch bei der KK noch einmal nachgehakt. Dieser Widerspruch ist wieder zum MDK gegangen und liegt dort nun seit 2 Monaten. Der vorreservierte Platz in der Kurklinik ist nun futsch und ich frage mich, ob es wirklich keine Frist zur Bearbeitung eines Widerspruches gibt. kann mir jemand helfen? Danke

...zur Frage

Brauche kleinen Rat wegen Arbeit und Reha?

Abend zusammen. Ich habe eine Reha beantragt. Ab 1.August beginne ich eine neue arbeitsstelle. Ich vermute mal das ich 6 Monate Probezeit haben werde. Wenn ich eine Zusage für die Reha bekomme, dann hab ich doch 4 Monate Zeit die Reha anzutreten. So, kann ich in der Probezeit in die Reha fahren? Oder kann meine Chefin mir das verbieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?